Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Laibach bereitet sich auf das Eishockespektakel vor

Der HDD Telemach Olimpija Ljubljana und der EC-KAC treffen am Dienstag im Zentrum der Slowenischen Hauptstadt aufeinander.

Es ist alles angerichtet für ein Eishockeyfest unter freiem Himmel in Ljubljana. Die Probleme mit dem Eis haben die Slowenen in den Griff bekommen. Die ersten Kurven sind auch schon ins Eis gezogen. Um 17 Uhr steht für Ales Music und Co. ein Training am Platz der Republik am Programm, am Abend folgt ein Erste Bank Juniors League-Spiel zwischen Slavija Ljubljana Juniors und dem HD Mladi Jesenice. Einem Open-Air-Auftritt zwischen den grünen Drachen und den Rotjacken steht somit nichts mehr im Wege, einzig starker Regen kann noch zum Spielverderber werden. In diesem Fall würde die Partie in der Hala Tivoli stattfinden. „Wir freuen uns total auf dieses Spiel. Es wird aber schwer gegen den EC-KAC, denn die Tabellenposition spiegelt nicht die wahre Stärke der Kärntner wieder. Wir haben heuer aber schon gezeigt, das wir sie zu Hause schlagen können und das ist auch für Dienstag unser Ziel! Die Mannschaft wird alles geben, um den Fans zwei Punkte zu schenken!“ , so Olimpija-Verteidiger Igor Cvetek.

Bereits vor zwei Jahren standen sich die zwei Teams einmal in Slowenien unter freiem Himmel gegenüber. Damals, am 08. Jänner 2013, feierte der EC-KAC einen 4:2-Sieg. In dieser Saison gewann sowohl Klagenfurt, als auch Ljubljana sein Heimspiel. Beim EC-KAC fehlt derzeit noch etwas die Konstanz: In den fünf Spielen im Dezember wechselten sich beim Rekordmeister Sieg und Niederlage stets ab. In der Fremde konnten die Rotjacken zuletzt aber fünf Mal in Folge punkten und dabei drei Siege feiern. Nach dem Heimsieg gegen den Dornbirner EC wollen Thomas Koch und Co. auch in Ljubljana zuschlagen und mit einem Sieg bis auf zwei Punkte an die Top 6 heranrücken. Aber Achtung: Die Slowenen können an einem guten Tag jeden Gegner schlagen, wie in dieser Saison u.a. auch schon der EC-KAC zur Kenntnis nehmen musste.

Der Kader beider Teams bleibt gegenüber ihrem letzten Auftritt unverändert.

Dienstag, 16. Dezember 2014 (19:15 Uhr, SportTV Slowenien live)
HDD Telemach Olimpija Ljubljana – EC-KAC 
Schiedsrichter: M. NIKOLIC, WARSCHAW, Ettlmayr, Rakovic.

Bisherige Saisonduelle:
12.09.2014: EC-KAC – HDD Telemach Olimpija Ljubljana 3:1 (2:0,0:1,1:0)
28.11.2014: HDD Telemach Olimpija Ljubljana – EC-KAC 3:2 n. V. (1:0,0:2,1:0,1:0)

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen