Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Linz erkämpft sich Tabellenführung zurück

Philipp Lukas, © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer Philipp Lukas, © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer

Der EHC Liwest Black Wings Linz kann im Laola1-Livespiel den EC Red Bull Salzburg mit 2:1 niederringen und damit die Mozartstädter auch an der Tabellenspitze ablösen.

Die Black Wings erwischten einen Traumstart gegen die Red Bulls und konnten bereits nach 29 Sekunden über den ersten Treffer jubeln. Ausgerechnet Fabio Hofer, der im Vorjahr noch das Dress des EC Red Bull Salzburg trug, traf zum frühen 1:0 für die Heimischen. Die Gäste erholten sich von dem schnellen Gegentreffer allerdings zusehends und hatten ihrerseits auch immer wieder gute Gelegenheiten den Ausgleich zu erzielen, doch die Linzer Abwehr rund um Goalie Mike Ouzas ließ im ersten Drittel keinen Gegentreffer zu. In der 27. Minute bei numerischer Überlegenheit für die Mozartstädter war der Bann aber gebrochen, Ben Walter sorgte für den Ausgleich der Gäste.
Im letzten Abschnitt waren die Salzburger der Führung etwas näher als die Oberösterreicher, doch Mike Ouzas zeigte eine starke Leistung und vereitelte mit tollen Paraden einen zweiten Verlusttreffer. Sieben Minuten vor dem Ende konnte schließlich Jason Ulmer, der einen Dorion-Schuss unhaltbar abfälschte, Luka Gracner zum zweiten Mal an diesem Abend bezwingen und die neuerliche Führung erzielen. Danach setzten die Gäste alles auf eine Karte, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.
Durch diesen Sieg übernehmen die Black Wings auch die Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga.

EHC Liwest Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 2:1 (1:0,0:1,1:0)
Schiedsrichter: TRILAR/WARSCHAW, 4.000 Zuschauer
Tore EHL: Hofer (1.), Ulmer (53.);
Tor RBS: Walter (27./pp);

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen