Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Linzer bezwingen Angstgegner Znojmo

Black Wings feiern Sieg gegen Znojmo bei der Pink Rippon-Aktion – ©EHC Black Wings Linz – Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz besiegte den HC Orli Znojmo 6:3 und feierte damit den vierten Sieg im vierten Heimspiel.

Vor der Rekordkulisse von 4.865 Fans empfing der EHC Liwest Black Wings Linz heute Angstgegner HC Orli Znojmo und den Zuschauern wurde auch gleich so einiges geboten! Nach nur 136 Sekunden brachte Fabio Hofer die Black Wings in Führung. Die Gäste drehten das Spiel mit einem Doppelschlag von Radek Cip und Branislav Rehus jedoch postwendend. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 262 Sekunden gespielt. Das vermeintlich 3:1 der Tschechen durch Martin Podesva wurde nach intensivem Videostudium von den Schiris nicht gegeben. Die Stahlstädter gingen mit ihren Chancen zu leichtfertig um, Rob Hisey und Sebastien Piche ließen eine Doppelchance liegen (9.). Außerdem konnten die Gastgeber eine 1:44 minütige doppelte Überzahl nicht nützen und Andrew Kozek traf einmal nur die Stange (19.).

Nach Wiederbeginn legten die Black Wings erneut einen perfekten Start hin: Jason Ulmer traf nach nur 47 Sekunden zum Ausgleich. Danach schwächten sich die Tschechen durch Strafen und dieses Mal nützten die Hausherren durch Hofer (24.) und Ulmer (32.) ihre Überzahlspiele und zogen auf 4:2 davon. Die Tschechen, die im zweiten Drittel deutlich gefährlicher waren, gelang aber nur 44 Sekunden durch Pavel Rosa der Anschlusstreffer. Im Schlussldrittel ließen die Linzer nichts mehr anbrennen, legten durch Philipp Lukas und Marc-Andre Dorion sogar noch zwei Tore nach und bejubelten mit 4.865 Fans den vierten Sieg im vierten Heimspiel.

So, 19.10.2014: EHC Liwest Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 6:3 (1:2,3:1,2:0)
Schiedsrichter: BERNEKER/SMETANA; Zuseher: 4.865
Tore Linz: Hofer (3., 24./pp), Ulmer (21., 32./pp), Ph. Lukas (48.), Dorion (50.)
Tore Znojmo: Cip (3.), Rehus (5.), Rosa (33.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen