Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Linzer bleiben auch gegen Olimpija ungeschlagen

Fabio Hofer © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer Fabio Hofer © EHC Liwest Black Wings Linz Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz besiegte den HDD Telemach Olimpija Ljubljana 4:0 und übernahm damit die Tabellenführung. Thomas Dechel feierte bei seinem Liga-Debüt gleich ein Shut-out!

Der Erfolgslauf des EHC Liwest Black Wings Linz geht weiter: Philipp Lukas und Company besiegten heute den HDD Telemach Olimpija Ljubljana zum elften Mal in Folge zu Hause 4:0. Die Black Wings erwischten einen guten Start ins Spiel und gingen nach nur 205 Sekunden durch Brian Lebler in Führung. Die Linzer waren danach klar überlegen (38:16-Torschüsse). Das 2:0 war nur einen Frage der Zeit und gelang schließlich Rob Hisey in Unterzahl (14.).

Im Mitteldrittel häuften sich die Strafen. Die Hausherren waren aber weiterhin tonangebend und konnten in der 36. Minute verdient auf 3:0 erhöhen. Erneut war Rob Hisey erfolgreich. Auch im Schlussdrittel hatten die Black Wings das Spiel immer im Griff. In Überzahl sorgte Andrew Kozek für den 4:0-Endstand. Goalie Thomas Dechel feierte bei seinem Liga-Debüt gleich ein Shut-out. Da der EC Red Bull Salzburg zu Hause gegen den HC Orli Znojmo verlor, sind die Black Wings als einziges Team noch ungeschlagen und neuer Tabellenführer

Fr, 03.10.2014: EHC Liwest Black Wings Linz – HDD Telemach Olimpija Ljubljana 4:0 (2:0,1:0,1:0)
Schiedsrichter: PIRAGIC/TRILAR; Zuseher: 4.000
Tore Linz: Lebler (4.), Hisey (14./sh, 36.), Kozek (52./pp)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen