Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Linzer feiern Kantersieg und Halbfinaleinzug

Der EHC LIWEST Black Wings Linz siegte beim HC Orli Znojmo 7:1 und entschied damit die Best-of-seven-Viertelfinalserie mit 4:1 für sich. Andrew Kozek und Brian Lebler trafen je zwei Mal.

Beide Teams starteten angriffslustig, richtig gefährliche Chancen waren aber in der Anfangsphase auf beiden Seiten Mangelware. Linz nützte schließlich in der achten Minute die erste Überzahl (4-gegen-3) zum 1:0: Torjäger Andrew Kozek, der nach seiner Sperre sei Comeback feierte, schloss ein 2-gegen-1-Break nach schönem Zuspiel von Rob Hisey ab. Hinten leisteten die Gäste perfekte Arbeit und ließen kaum Chancen zu. Sollte doch einmal ein Puck den Weg vor das Tor finden, war Mike Ouzas zur Stelle, wie bei einem abgefälschten Schuss von Martin Podesva (18.).

Im Mitteldrittel nahmen die Tschechen zu viele Strafen. Drei Powerplays ließen die Black Wings zunächst noch aus, doch dann nützte Brian Lebler einen Penaltyshot eiskalt zum 2:0. Nur 49 Sekunden später verwertete Daniel Oberkofler einen Rebound zum 3:0 (28.). Das Spiel stand nun ganz im Zeichen der Österreicher, die nur wenige Minuten später in Überzahl ein viertes Mal zuschlugen: Nach einem „Blueliner“ von Curtis Murphy stand Pat Leahy goldrichtig und versenkte den Rebound zum 4:0.

Im Schlussdrittel ließen die Black Wings nichts mehr anbrennen und erhöhten durch zwei schnelle Break-Aways ihre Torjäger Brian Lebler und Andrew Kozek sogar auf 6:0. Einmal durften die 3.291 Fans in Znojmo auch einen Treffer ihres Teams bejubeln, als Adam Havlik in Minute 55 den Puck ins Tor ablenkte. Aber nur 34 Sekunden später verwandelte Marc-Andre Dorion einen weiteren Penaltyshot zum 7:1-Endstand. Damit steht der EHC Liwest Black Wings Linz auch im dritten Jahr unter Headcoach Rob Daum im Semifinale.

16.03.2014: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 1:7 (0:1,0:3,1:3)
Schiedsrichter: KINCSES/SMETANA, Zuschauer: 3.291
Tore Znojmo: Havlik (55.)
Tore Linz: Kozek (8./pp, 54.), Lebler (27./PS, 46./pp), Oberkofler (28.), Leahy (31./pp), Dorion (55./PS)
Endstand der Best-of-7-Viertelfinalserie, HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz: 1:4

Quelle: EBEL –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen