Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Linzer müssen nach Bozen

Alles hat einmal eine Ende: Nach zwölf Heimsiegen in Folge musste sich der EHC Liwest Black Wings Linz am Freitag zum Start der Pick-Round daheim ihrem Angstgegner HC Orli Znojmo klar mit 1:6 geschlagen geben. Den Grund für die Niederlage hatte Headcoach Rob Daum rasch gefunden: „Wir hatten einige Überzahlspiele und fanden auch einige Hochkaräter vor, konnten unsere Chancen jedoch nicht nützen. Ansonsten wäre das Match vielleicht anders verlaufen“, meinte Headcoach Rob Daum. Tom Zanoski verzeichnete bei seinem Debüt im Linzer Dress zwei Torschüssen und beendete das Match mit einer -1 in der Plus-Minus-Statistik. „Es war nicht leicht für ihn nach der langen Anreise. Alles war noch neu, am Sonntag wird es sicher schon viel besser laufen“, meinte der 55-jährige Kanadier.

Am Sonntag wartet auf Philipp Lukas und Co. nun das Gastspiel in Bozen. Im Saisonduell mit dem Liga-Neuling führen die Black Wings mit 3:1, konnten sogar beide Spiele in der Eiswelle gewinnen. Bereits heute, Samstag, sind die Black Wings nach Südtirol aufgebrochen. „Wir müssen die Niederlage gegen Znojmo schnell abhaken und am Sonntag in Bozen wieder ein anderes Gesicht zeigen. Ich hoffe die Jungs zeigen, was sie wirklich können“, so Daum, der am Sonntag seinen 56. Geburtstag feiert. Die Reise nach Bozen nicht angetreten sind Patrick Leahy und Brian Lebler. Damit fehlen den Black Wings weiterhin zwei Top-Stürmer, die gemeinsam bereits 41 Tore schossen. Verteidiger Robert Lukas ist fraglich.

Im Kampf ums Pick- und Heimrecht liegt der EHC Liwest Black Wings Linz derzeit mit drei Punkten auf Platz 4, hätte somit Heimrecht im Viertelfinale. Spannend bleibt es aber auf jeden Fall: Leader UPC Vienna Capitals hält zwar schon bei 6 Punkten, der nächste Gegner HCB Südtirol (Zweiter) und der EC Red Bull Salzburg (Dritter) haben ebenfalls drei Punkte am Konto und liegen nur auf Grund des besseren Torverhältnisses vor den Linzern und noch sind in der Pick-Round neun Runden zu spielen.

Sonntag, 19. Jänner 2014, 18:45 Uhr
HCB Südtirol – EHC Liwest Black Wings Linz (272)
Schiedsrichter: BERNEKER, TRILAR, Hribar, Kalb.
Bisherige Saisonduelle:
27.10.13: HCB Südtirol – EHC Liwest Black Wings Linz 3:4 n. P. (1:1,1:0,1:2,0:0,0:1)
01.11.13: EHC Liwest Black Wings Linz – HCB Südtirol 3:5 (2:3,0:0,1:2)
22.11.13: HCB Südtirol – EHC Liwest Black Wings Linz 3:4 n. V. (1:1,0:1,2:1,0:1)
10.01.14: EHC LIWEST Black Wings Linz – HCB Südtirol 4:1 (0:0,1:1,3:0)

(EBEL)

Kommentar verfassen