Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Ljubljana empfängt mit Selbstvertrauen die Haie

Der HDD Telemach Olimpija Ljubljana empfängt am Sonntag die Innsbrucker Haie. Nick Ross (erstmals) und Jeff Ulmer treffen dabei auf ihren Ex-Klub.

Nun hat auch der HDD TELEMACH Olimpija Ljubljana seinen ersten Sieg in der Tasche! Die Slowenen besiegten am Freitag den EC VSV dank eines starken Mitteldrittels mit 4:1 und gaben damit die „Rote Laterne“ an den EC-KAC ab. Am Sonntag wartet auf die Drachen nun das Duell mit dem HC TWK Innsbruck „Die Haie“. Dabei kommt es zu einem Wiedersehen mit Jeff Ulmer und Nick Ross. Beide spielten letztes Jahr am Tivoli. Während Jeff Ulmer vergangene Saison bereits vorzeitig die Seiten wechselte und schon als Gegner auf dem Tivoli im Einsatz war, ist es für den Verteidiger die erste Rückkehr nach Slowenien. Mit acht Toren und 20 Assists war der Kanadier letzte Saison Punktebester Verteidiger der grünen Drachen.
Auch die Tiroler reisen mit einem Erfolgserlebnis nach Slowenien, besiegten am Freitag daheim den HC Orli Znojmo mit 5:2. Auswärts haben die Haie heuer allerdings noch nicht zugebissen, verloren ihren einzigen Auftritt in der Fremde beim EC VSV 1:5.

Stimmen zum Spiel:
Hunter Bishop, mit fünf Punkten (3T/2A) Topscorer des HDD Telemach Olimpija Ljubljana und gegen Villach zwei Mal erfolgreich, weiß: „Wir können stolz auf unsere Leistung sein, zeigten ein anderes Gesicht als zuletzt in Szekesfehervar. Nun wollen wir am Sonntag daheim gegen Innsbruck an diese Leistung anschließen. Die ganze Mannschaft muss wieder mit dem selben Einsatz ans Werk gehen. Der erste Sieg hat uns gut getan und viel Selbstvertrauen gegeben. Jetzt haben wir Lust auf mehr!“

Mario Huber, Stürmertalent des HC TWK Innsbruck „Die Haie“, dem beim 5:2-Heimsieg gegen den HC Orli Znojmo sein erster Liga-Treffer gelang: „Der Sieg gegen Znojmo hat uns richtig gut getan. Wir haben eine starke Leistung geboten und das trotz einiger Ausfälle. Jetzt wollen wir in Ljubljana gleicht nachlegen und den dritten Saisonsieg einfahren.“

Personelles:
Bei den Innsbrucker Haien kehrt Stürmer Kris Beech nach seiner Sperre ins Line-up zurück. Weiterhin nicht dabei ist hingegen Marcus Olsson (verletzt). Olimpija steht Miha Pesjak erneut nicht zur Verfügung. Gal Koren, er schied gegen Villach vorzeitig ist aus, ist fraglich.

Erste Bank Eishockey Liga:
So, 28. September 2014 (17:30 Uhr)
HDD Telemach Olimpija Ljubljana – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (033)
Schiedsrichter: TRILAR, WIDMANN, Hofstätter, Rakovic

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen