Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Matt Siddall wechselt nach Österreich

KAC gegen Innsbruck. Foto: Wilhelm Valentin/Eishockey.org KAC gegen Innsbruck. Foto: Wilhelm Valentin/Eishockey.org

Der Mann für die Tiroler Offensive, der 2011/12  bereits für KHL Medvescak Zagreb in der EBEL auf Torjagd ging, kommt vom Italienischen Meister Ritten.

Der 29-Jährige bestritt 2011/12 bereits 27 Spiele für KHL Medvescak Zagreb und scorte dabei elf Tore und sieben Assists. „Er ist ein bulliger Stürmer, der auch Scoring-Qualitäten besitzt. Er gibt immer 100 Prozent Einsatz, genau das brauchen wir. Wir erwarten uns viel von ihm“, so HCI-Obmann Günther Hanschitz nach der Verpflichtung von Matt Siddall. Der Stürmer kommt vom italienischen Meister Ritten und soll der Haie-Offensive weitere Durchschlagskraft verleihen. Heuer hatte der 1,85 Meter große und 93 Kilo schwere Stürmer maßgeblichen Anteil am Meistertitel von Ritten, erzielte in 57 Einsätzen 41 Tore und 28 Assists. Alleine im Play-off sammelte der 29-Jährige in 16 Spielen 20 Punkte, davon 15 Tore. In der kommenden Saison streift Siddall, der 2004 von den Atlanta Trashers gedraftet wurde, aber nie den Sprung in die NHL geschafft hat, nun das Jersey der Innsbrucker Haie über.

Kommentar verfassen