Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Mike Ouellette feiert sein Comeback bei den Black Wings

Daniel Oberkofler gegen Bozen © EHC Liwest Black Wings Linz - Eisenbauer Daniel Oberkofler gegen Bozen © EHC Liwest Black Wings Linz – Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz empfängt am Freitag die Moser Medical Graz99ers.

Nach fast vier Wochen sieht Linz am Freitag endlich wieder ein Eishockeyspiel! Seit dem 6:3-Heimsieg über den HC Orli Znojmo am Sonntag, dem 19. Oktober 2014 warten die Black Wings außerdem schon auf einen vollen Erfolg. Vor der Nationalteampause blieben die Stahlstädter vier Mal in Folge sieglos, verloren in Szekesfehervar, Wien, Salzburg und Villach. Daheim sind die Oberösterreicher allerdings als einziges Team der Liga noch ungeschlagen, gewannen alle vier Spiele! Die Verletzungssorgen wurden in Linz während des International Breaks aber nicht weniger: Mit Robert Lukas, Philipp Lukas, Matthias Iberer und Daniel Oberkofler müssen die Oberösterreicher den Ausfall von gleich vier Leistungsträgern verkraften. Daher feiert Stürmer Mike Ouellette am Freitag im Heimspiel gegen die Moser Medical Graz99ers ein Comeback im Linzer Dress. Der Punktegarant wird in einer Reihe mit Patrick Spannring und Chad Rau stürmen. Das erste Saisonduell mit den Steirern konnten die Black Wings für sich entscheiden.

Den Moser Medical Graz99ers liegt diese Niederlage noch immer im Magen: Nach einer 3:0-Führung bis kurz vor Schluss, verloren die Steirer nämlich noch mit 3:4 n. V.! Auch die Murstädter nützten die Länderspiel-Pause um sich gut für die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Dieses Wochenende wird für die Truppe von Todd Bjorkstrand gleich richtungsweisend, denn mit den beiden Gastspielen in Linz und Szekesfehervar treffen die Murstädter auf zwei direkte Verfolger. Mit zwei Siegen könnten die 99ers ihren dritten Platz absichern, ansonsten droht den Murstädtern der Rückfall ins Tabellen-Mittelfeld. Auswärts konnten die Steirer bisher 50 Prozent ihrer Spiele gewinnen, zuletzt verlor man aber zwei Mal in Folge in der Fremde.

Stimmen zum Spiel:

Rob Daum, Headcoach EHC LIWEST Black Wings Linz, weiß: „Wir müssen nach der Pause schnell wieder zu unserem Spiel finden und wollen uns mit einem Sieg unser Selbstvertrauen zurückholen. Bisher haben wir zu Hause sehr gut gespielt.“

Daniel Woger, Stürmer der Moser Medical Graz99ers: „In Linz ist es immer wieder aufs Neue extrem schwer zu bestehen. Wir müssen einen super Tag erwischen und in der Defensive sehr sehr sicher stehen. Wir werden auf unsere Chancen geduldig warten und versuchen 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.“

Personelles:
Bei den Black Wings Linz hat der Verletzungsteufel voll zu geschlagen: Mit Verteidiger Robert Lukas und den Stürmern Philipp Lukas, Matthias Iberer und Daniel Oberkofler fallen gleich vier Leistungsträger aus. 99ers-Headcoach Todd Bjorkstrand stehen hingegen alle Spieler zur Verfügung.

Freitag, 14. November 2014 (19:15 Uhr)
EHC LIWEST Black Wings Linz – Moser Medical Graz99ers 
Schiedsrichter: BERNEKER, DREMELJ, Rakovic, Schauer.

Bisherige Saisonduelle:
14.09.2014: Moser Medical Graz99ers – EHC LIWEST Black Wings Linz 3:4 n.V. (1:0,1:0,1:3,0:1)

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen