Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Nächster Schwede für Innsbruck

KAC gegen Innsbruck. Foto: Wilhelm Valentin/Eishockey.org KAC gegen Innsbruck. Foto: Wilhelm Valentin/Eishockey.org

Ex-KAC-Coach Christer Olsson lotste mit Andreas Valdix binnen 24 Stunden den zweiten Landsmann nach Tirol. Der 29-Jährige erlernte in Malmö sein Handwerk und kam schon in jungen Jahren mit seinem Stammverein zu Einsätzen in der Swedish Hockey League. Insgesamt spielte der Stürmer 119 Mal in der obersten schwedischen Liga, bevor er in der Saison 2004/05 erstmals in die Allsvanskan wechselte. Dort verbrachte er die darauffolgende Zeit hauptsächlich bei zu Oskarshamn, wo er in der abgelaufenen Saison mit 36 Punkten aus 51 Spielen auf sich aufmerksam machte.

„Er ist ein guter Teamplayer und Eisläufer, wird uns in den Special-Teams sicher weiterhelfen. Er weiß wie man Tore schießen kann“, so Christer Olsson.

Nach Adam Munro, Jeff Ulmer, Nick Ross und Marcus Olsson ist Andreas Valdix der fünfte Importspieler, der bei den Innsbrucker Haien für die kommende Saison unter Vertrag steht. Die Planungen sehen hier noch zwei weitere Stürmer und zwei Verteidiger vor.

Kommentar verfassen