Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Nick Schaus landet bei Innbruck

Kurz nach den Verpflichtungen von Tyler Spurgeon und Dave Liffiton wurde der HC TWK Innsbruck wieder am Transfermarkt aktiv: der US-Amerikaner Nick Schaus wird die Abwehr der Tiroler verstärken.

Der 28-Jährige spielte in der vergangenen Saison bei Wolfsburg in der DEL und konnte dabei auch offensiv seine Akzente setzen (drei Tore/zwölf Assists). Schaus kann zudem auf 158 AHL-Spiele zurückblicken und wird nun die Haie-Defensive im kommenden Jahr komplettieren. Vor allem im Powerplay soll der US-Boy als Rechtsschütze für den ein oder anderen Überraschungsmoment und mehr Durchschlagskraft sorgen. Haie-Coach Christer Olsson zeigt sich hochzufrieden mit der Verstärkung. „Schaus hat gute Referenzen und ist vor allem als Rechtsschütze im Powerplay universell einsetzbar. Wir erwarten uns viel von ihm.“ Das Engagement in Innsbruck ist seine dritte Station in Europa. Bevor der für Wolfsburg am Eis stand, erlebte Schaus ein äußerst erfolgreiches Jahr in Norwegen. Mit den Stavanger Oilers gewann er sowohl den Continental Cup als auch die nationale Meisterschaft, wo er in den Playoffs auch zum MVP gekürt wurde.

(EBEL)

Kommentar verfassen