Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Paul Crowder heuert bei Znojmo an

Paul Crowder ist nach den Verteidigern Burke Henry und Kyle Wharton der dritte Kanadier, der in der nächsten Saison für den HC Orli Znojmo auflaufen wird. Der Angreifer steht jedoch bis Ende Oktober auf dem Prüfstand, erst dann entscheidet sich, ob der 27-Jährige für die ganze Saison bei den Adlern bleiben wird.

Der Rechtsschütze erwies sich in den frühen Jahren seiner Karriere in der British Columbia Hockey League (BCHL) und in drei Saisonen für die Universitätsmannschaft von Alaska-Anchorage als fleißiger Punktesammler. Im Jahr 2009 erlebte Crowder mit dem Wechsel zu Hartford Wolf Pack in die AHL sein erstes Highlight. In eineinhalb Jahren absolvierte er 95 Spiele im Wolfsrudel, wobei er 12 Treffer und 17 Vorlagen für sich verbuchte. Es folgten zwei Saisonen in der East Coast Hockey League (ECHL) mit den Utah Grizzlies und Wheeling Nailers. Bei Letzteren lief Crowder mit dem „C“ auf der Brust auf und bejubelte 55 Punkte (25 Tore, 30 Assists) in 61 Spielen. Aufgrund dieser Ausbeute durfte der Kanadier die Saison abermals in der AHL beenden: die Manchester Monarchs holten den Stürmer, der in fünf Partien ohne Scorerpunkt blieb, zum Try-Out. Der Neuzugang wird Ende August in Tschechien erwartet, wo sein erstes Europa-Engagement beginnt.

Kommentar verfassen