Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Punktejagd für Dornbirn

Der Dornbirner Eishockey Club trifft an diesem Wochenende gleich zweimal auf HDD Telemach Olimpija Ljubljana und benötigt wohl vier Punkte um im Rennen um die Playoffs zu bleiben.

Der Dornbirner Eishockey Club liegt derzeit in der Qualification Round an der vierten Stelle und konnte in drei von vier bisherigen Speilen der Zwischenrunde punkten. Auf den letzten Playoff-Platz, den zurzeit die 99ers innehaben, fehlen den Bulldogs drei Punkte. Am Freitag und am Sonntag trifft die Mannschaft von Coach Dave MacQueen zweimal auf Olimpija Ljubljana, alles andere als vier Punkte gegen die Slowenen ein herber Rückschlag im Kampf um die Playoffs. Ljubljana spielt ein sehr einfaches Eishockey, darauf müssen wir in den nächsten beiden Spielen vorbereitet sein“, weiß MacQueen und Verteidiger Robert Lemabcher fügt hinzu: „Jeder muss jetzt begreifen, dass es in den nächsten Spielen um alles geht. Wir müssen anders auftreten als bei der Shootout-Niederlage gegen Innsbruck am Dienstag, dann sind die Playoffs auf alle Fälle noch möglich!“

Weiterhin verletzungsbedingt passen müssen Chris D’Alvise (lower body), Martin Mairitsch und Stefan Häußle (beide upper body).

Für den HDD Telemach Olimpija Ljubljana heißt es ab sofort „Do or die“ in den nächsten Spielen und genau mit diesem Motto reisen die Slowenen auch nach Vorarlberg. In den bisherigen vier Begegnungen mit den Bulldogs zog Ljubljana ebenso oft den Kürzeren, lediglich einen Punkt konnte man in der heurigen Saison gegen die Dornbirner einfahren. Außerdem konnten die Slowenen noch nie im Ländle gewinnen, verloren dort bisher alle acht Antritte. „Im letzten Spiel in Dornbirn haben wir nicht sehr gut gespielt. Wir müssen am Freitag von der ersten Minute an bereit sein. Wir wissen, dass wir gegen die Bulldogs eine Siegesserie starten müssen um noch die Playoffs zu schaffen und genau mit dieser Einstellung wollen wir auch in die Partie gehen“, gibt Goalie Miika Wiikman zu verstehen.

Qualification Round:
Freitag, 20. Februar 2015 (19:15 Uhr)
Dornbirner Eishockey Club – HDD Telemach Olimpija Ljubljana

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen