Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Red Bull Salzburg will sich das Heim- und Pickrecht gegen Linz sichern

Philipp Lukas, Linz und Ladislav Smetana, Schiedsrichter, Foto: EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer Philipp Lukas, Linz und Ladislav Smetana, Schiedsrichter, Foto: EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer

Der EC Red Bull Salzburg startete perfekt aus der Olympiapause und gewann am Montag gleich das Spitzenspiel in Wien 5:1. Damit festigten die Mozartstädter Platz eins und haben nun am Mittwoch im Heimspiel gegen den EHC LIWEST Black Wings Linz die Chance sich das Heim- und Pickrecht für das Play-off-Viertelfinale zu sichern. „Es war ein super Spiel von uns allen. Wir haben vielleicht ein paar Strafen zu viel genommen, aber unser Penalty Killing hat in Wien super funktioniert und wir haben unsere Chancen sehr gut genützt.“, berichtete Dominique Heinrich.

Damit ist der EC Red Bull Salzburg am besten Weg die Zwischenrunde heuer als Erster abzuschließen. Drei Runden vorm Ende haben die Bullen nämlich schon drei Punkte Vorsprung auf ihren ersten Verfolger Wien. Dahinter folgen mit jeweils vier Punkten Rückstand der HCB Südtirol und der EHC LIWEST Black Wings Linz. Die Oberösterreicher sind am Mittwoch zu Hause auch der nächste Gegner der Mozartstädter. Am Freitag wartet dann das Gastspiel in Südtirol. „Wir dürfen uns jetzt nicht zurücklehnen, denn wir wollen den Grunddurchgang unbedingt als Erster abschließen und es warten noch drei schwere Spiele auf uns. In Linz konnten wir zuletzt gewinnen, ansonsten haben wir uns aber schwer getan gegen sie. Es wird sicher kein einfaches Spiel. Wir sind aber auf jeden Fall bereit und müssen wieder konzentriert spielen.“, so der Defender, der mit Salzburg den dritten Sieg in Folge im Visier hat. In den letzten neun Heimspielen konnten die Schützlinge von Don Jackson zudem immer punkten und dabei sieben Mal als Sieger das Eis verlassen. Daniel Welser fehlt.

Black Wings fordern Leader Red Bull Salzburg

Auch der EHC LIWEST Black Wings Linz startete mit einem Sieg perfekt aus der Olympia-Pause. Beim 5:3-Heimsieg gegen den EC VSV stellten die Oberösterreicher bereits im ersten Abschnitt die Weichen auf Sieg, führten nach 20 Minuten schon 4:2. „Nach einer langen Pause weiß man nie ganz genau, wo man steht: Der Schlüssel zum Sieg war sicherlich unsere rasche 4:1-Führung.“, weiß Headcoach Rob Daum.

Mit ihrem 22. Heimsieg konnten die Black Wings auch den vierten Platz, der Pick- und Heimrecht im Play-off-Viertelfinale bedeutet, verteidigen. Außerdem verkürzten Philipp Lukas und Co. den Abstand zu Platz 2 und 3. In den letzten drei Runden der Pick-Round warten auf die Stahlstädter nun noch die beiden Auswärtsfahrten nach Salzburg (Mi) und Znojmo (Fr) und am Sonntag zu Hause das Duell mit dem HCB Südtirol. Mit einem Erfolg in Salzburg wollen die Oberösterreicher ein Solo der Red Bulls verhindern. “Salzburg ist derzeit das beste Team der Liga. Es wird extrem schwierig. Wir müssen uns gegenüber dem Spiel gegen Villach nochmals steigern und dürfen uns keinen Fehler erlauben. Es wird ein echter Test für uns. Wir wollen die Zwischenrunde bestmöglich abschließen, es wird aber sicherlich bis zur allerletzten Runde einen Kampf um die Plätze geben. denn alles sechs Teams in der Pick-Round sind sehr gut“, so der Kanadier, der im Tor wieder auf Mike Ouzas setzt.

Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:15 Uhr
EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz

Schiedsrichter: PODLESNIK, TRILAR, Dreier, Ettlmayr.

Bisherige Saisonduelle:
29.09.2013: EHC LIWEST Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 6:2 (1:0,2:1,3:1)
20.10.2013: EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz 1:2 n.V. (1:0,0:1,0:0,0:1)
26.11.2013: EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz 4:2 (3:0,1:1,0:1)
07.01.2014: EHC LIWEST Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 3:1 (0:0,2:1,1:0)

Pick-Round:
24.01.2014: EHC LIWEST Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 1:4 (0:2,0:1,1:1)

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen