Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Red Bulls wollen auch in Linz siegen

Foto: Black Wings/Eisenbauer

Der EHC Liwest Black Wings Linz empfängt am Dienstag den EC Red Bull Salzburg und will mit einem Heimsieg in der Best-of-Five-Halbfinal-Serie auf 1:1 stellen.

Der EHC Liwest Black Wings Linz musste sich im ersten Halbfinalspiel der Erste Bank Eishockey Liga in Salzburg mit 2:4 geschlagen geben. Obwohl die Stahlstädter im ersten Drittel zweimal einen Rückstand egalisieren konnten, reichte es letztendlich nicht für einen Sieg. Ein Grund für die Niederlage waren sicher die vielen Strafen. Die Black Wings begingen doppelt so viele Strafen wie Salzburg (12 zu 6 Strafminuten) und kassierten auch zwei Gegentore in numerischer Unterlegenheit. „Wir haben in Salzburg gut gespielt und vor allem im zweiten Abschnitt einige gute Chancen gehabt, diese aber leider nicht nutzen können. Ein Hauptgrund für die Niederlage waren sicher auch die vielen Strafen, obwohl wir gewusst haben, dass Salzburg ein sehr starkes Powerplay hat“, bestätigt Verteidiger Daniel Mitterdorfer.

Am Dienstag haben die Linzer bereits die Möglichkeit, wenn nicht sogar die Pflicht, die Serie wieder auszugleichen. Zwei von drei Saison-Heimspielen gegen die Salzburger konnten die Black Wings zwar für sich entscheiden, zuletzt gab es allerdings eine 1:4-Heimniederlage in der Pick Round. Überhaupt bezogen die Linzer in den letzten drei Spielen gegen die Red Bulls stets Niederlagen, das soll sich am Dienstag aber ändern: „Jeder weiß, dass wir ein sehr starkes Heimteam sind. Viel müssen wir am Dienstag nicht verändern, da wir prinzipiell auch am Sonntag nicht schlecht gespielt haben. Es gilt die Strafen zu minimieren, mehr Schüsse aufs Tor zu bringen und die Chancen effizienter zu verwerten“, so Mitterdorfer weiter. Am Lineup wird sich auch im zweiten Spiel nichts ändern, Stürmer Patrick Spannring ist weiterhin gesperrt.

Red Bulls wollen in Linz nachlegen

Im Gegensatz zum Viertelfinale, wo der EC Red Bull Salzburg die ersten beiden Spiele gegen Dornbirn verloren hat, starteten die Mozartstädter im Halbfinale gleich mit einem 4:2-Sieg vor eigenem Publikum gegen die Black Wings Linz und führen nun in der Best-of-Five-Serie mit 1:0. Den Salzburgern war die Erleichterung nach dem geglückten Auftakt anzumerken: „Wir wollten das erste Spiel unbedingt gewinnen, weil ein guter Start in eine Best-of-Five-Serie noch wichtiger ist als bei einem Best-of-Seven-Halbfinale. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert und verdient gewonnen, was auch für unser Selbstvertrauen sehr wichtig war“, sagt Verteidiger Dominique Heinrich und denkt bereits an Spiel Zwei: „Wir wollen am Dienstag in Linz nachlegen und uns wenn möglich gleich drei Matchpucks für den Aufstieg ins Finale sichern.“

Dass die Linzer allerdings vor heimischer Kulisse noch schwerer zu bezwingen sind als auswärts, hat die Mannschaft von Coach Rob Daum in der heurigen Saison bereits mehrmals unter Beweis gestellt. Mit 20 Siegen aus 22 Heimspielen waren die Stahlstädter vor der Zwischenrunde die beste Heimmannschaft der gesamten Liga, was auch Andreas Nödl weiß: „Wir müssen in Linz noch besser spielen als am Sonntag. Es wird sehr schwer und wir müssen vor allem dumme Strafen vermeiden. Die Halle ist ein wahrer Hexenkessel, es wird wieder viel Spass machen dort zu spielen.“

Dienstag, 25. März 2014, 19:30 Uhr (live auf ServusTV)
EHC Liwest Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg
Schiedsrichter: BERNEKER/WARSCHAW, Johnstone, Nothegger;

Bisherige Saisonduelle:
29.09.2013: EHC Liwest Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 6:2 (1:0,2:1,3:1)
20.10.2013: EC Red Bull Salzburg – EHC Liwest Black Wings Linz 1:2 n. V. (1:0,0:1,0:0,0:1)
26.11.2013: EC Red Bull Salzburg – EHC Liwest Black Wings Linz 4:2 (3:0,1:1,0:1)
07.01.2014: EHC Liwest Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 3:1 (0:0,2:1,1:0)

Pick-Round:
24.01.2014: EHC Liwest Black Wings Linz – EC Red Bull Salzburg 1:4 (0:2,0:1,1:1)
26.02.2014: EC Red Bull Salzburg – EHC Liwest Black Wings Linz 7:2 (1:2,3:0,3:0)

Halbfinale:
23.03.2014: EC Red Bull Salzburg – EHC Liwest Black Wings Linz 4:2 (2:2,1:0,1:0)

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen