Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Roland Kaspitz feiert Comeback bei den Innsbrucker Haien

Roland Kaspitz wechselt zu den Haien © Rudolf Beranek

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ reagierte rasch auf die Verletzung von Marcus Olsson und holte Center Roland Kaspitz an Bord. Für den 32-Jährigen ist es ein Comeback im Haie-Dress nach zehn Jahren.

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ hat rasch auf die Verletzung von Marcus Olsson, der nach einem Fingerbruch ca. einen Monat ausfällt, reagiert. Um den Kader mehr Stabilität und Tiefe zu verleihen, haben die Verantwortlichen Roland Kaspitz an Bord geholt. Für den Center ist es eine Rückkehr an die Inn, denn der 32-Jährige trug bereits vor zehn Jahren (2004/05) eine Saison den Dress der Innsbrucker Haie. In insgesamt 691 Bundesligaspielen für Villach (2x Meister), Graz und Innsbruck scorte Kaspitz 565 Punkte (147T/418A).

Im Vorjahr holten ihn die Moser Medical Graz99ers nach Stationen in Landshut (2012/13) und einem halben Jahr in Asplöven in die Erste Bank Eishockey Liga zurück. Für die Steirer bestritt der gebürtige Kärntner letzte Saison 29 Spiele und erzielte dabei 31 Punkte (8T/23A). Heuer trennten sich die Wege. Nun hat Innsbruck die Gunst der Stunde genützt und Kaspitz für den Rest der Saison an Bord geholt. Bereits heute Mittwoch wird er mit der Mannschaft sein erstes Training absolvieren, am Freitag feiert er sein Heimdebüt gegen Znojmo.

Quelle: EBEL

Kommentar verfassen