Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Salzburg trennt sich von David Meckler

Der EC Red Bull Salzburg und David Meckler haben sich einvernehmlich getrennt. In Anbetracht der näher rückenden Deadline für die endgültige Kadermeldung für die Erste Bank Eishockey Liga-Saison 2014/15 (Meldeschluss Mittwoch 12:00 Uhr) haben sich die Red Bulls entschieden, David Meckler aus dem Kader zu nehmen, da sie noch über dem Punktemaximum von 60 Punkten liegen.

Der 27-jährige Amerikaner hat in der letzten Saison in 58 Ligaspielen 51 Scorerpunkte gemacht, gehörte damit zu den Salzburger Topscorern und wurde mit ihnen Österreichischer Meister. In der laufenden Saison kam David Meckler in 13 EBEL-Spielen auf 5 Punkte und steuerte in der Champions Hockey League in 8 Spielen 7 Scorerpunkte bei.

David Meckler bleibt aber im „Haus der Red Bulls“ und wechselt zu den Kollegen des EHC Red Bull München.

Kommentar verfassen