Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Tiroler noch ohne Auswärtssieg

In den letzten vier Spielen wechselten sich beim EC VSV Sieg und Niederlage stetig ab. Nach der klaren 0:7-Pleite am Freitag in Linz gaben die Adler am Sonntag gegen Znojmo die richtige Antwort und gewannen 4:3 nach Penaltyschiessen. „Am Anfang des Spiels hat man noch die Unsicherheit nach der Schlappe in Linz gemerkt. Wir haben gegen Znojmo schwer ins Spiel gefunden, aber trotz einer mäßigen Leistung von uns zwei Punkte geholt. Das ist einmal positiv“, resümiert Stürmer Markus Peintner, der vor dem nächsten Heimspiel am Dienstag gegen Innsbruck nichts von einem Pflichtsieg hören will: „Innsbruck ist mit der Mannschaft von vorigem Jahr nicht mehr zu vergleichen. Die Tiroler sind bei fast allen Spielen knapp dran gewesen, die sind alles andere als ein Selbstfahrer. Wir müssen vor jedem Gegner Respekt haben und werden natürlich wieder alles geben um das Spiel zu gewinnen.“

Ob Verteidiger Scott Hotham am Dienstag wieder einsatzbereit ist, ist fraglich. Marco Pewal und Michael Forney stehen knapp vor ihren Comebacks, beide könnten am Freitag gegen Bozen wieder dabei sein.
Haie reisen nach Villach „um zu gewinnen“

Nach zwei Heimspielen in Folge müssen die Innsbrucker Haie am Dienstag die Reise zum Tabellendritten aus Villach antreten. Im letzten Heimspiel gegen den KAC am Sonntag musste das Team Von Coach Danny Naud eine bittere Niederlage hinnehmen, erst 15 Sekunden vor dem Ende konnten die Klagenfurter den entscheidenden Treffer markieren. „Der KAC hat am Sonntag zwei sehr glückliche Tore geschossen. Aufgrund des Spielverlaufes hätten wir uns mindestens einen Punkt verdient“, sagt Stürmer Max Steinacher, der die bittere Niederlage aber bereits abgehakt hat und bereits an das Spiel in Villach denkt: „Wir kennen die Stärken des VSV, müssen von Beginn an hellwach sein und versuchen so lange wie möglich ohne Gegentreffer zu bleiben, dann werden sich auch für uns einige Chancen ergeben. Wir fahren nach Villach um zu gewinnen.“
Am Line-up wird es für das Spiel gegen den VSV keine Änderungen geben.

Dienstag, 08. Oktober 2013 (19:15 Uhr):
EC VSV – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (058)

Schiedsrichter: KINCSES/SMETANA, Nagy, Piragic;

Kommentar verfassen