Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Ungarn mit Heimsieg gegen Graz

Im Spiel zwischen SAPA Fehervar AV19 und den Moser Medical Graz99ers entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch mit einigen Chancen auf beiden Seiten, die allerdings von Bence Balizs bzw. Danny Sabourin entschärft wurden. In der neunten Minute war die Torsperre aber gebrochen: Adam Naglich sorgte für die Führung der Ungarn. In der 16. Minute gelang Guillaume Lefebvre in numerischer Unterlegenheit der Ausgleich, er nutzte einen misslungenen Ausflug von Bence Balizs zum 1:1. 54 Sekunden vor der ersten Drittelpause schlugen die Ungarn aber wieder zu: Arpad Mihaly, von Colton Yellow Horn perfekt in Szene gesetzt, versenkte den Puck unhaltbar im lange Eck.

Im Gegenteil zum ersten Drittel blieben im zweiten Abschnitt Torchancen Mangelware. Beide Mannschaften spielten sehr konzentriert und waren zunächst darauf bedacht keinen weiteren Gegentreffer mehr zu kassieren. Die besten Einschussmöglichkeiten ergaben sich für beide Seiten im Powerplay, aber auch hier schienen die beiden Goalies unüberwindbar. So fielen im gesamten zweiten Drittel keine weiteren Tore und es blieb bei der knappen 2:1-Führung für die Heimischen.

Im letzten Drittel änderte sich das Spielgeschehen wieder ein wenig. Die Grazer waren mit Fortdauer des Spiels gezwungen mehr zu riskieren um den erneuten Ausgleich zu erzielen, wodurch sich auch für Fehervar immer wieder gute Konterchancen ergaben. Am Ende hielt die Abwehr der Ungarn den Angriffen der Steirer stand und ließ kein weiteres Tor mehr zu. Das Empty-Net-Tor von Adam Naglich sieben Sekunden vor dem Ende besiegelte schließlich den Erfolg des Teams von Coach Marty Raymond.

Erste Bank Eishockey Liga – Ergebnisse vom 24.11.2013:

24.11.2013: EC VSV – EHC LIWEST Black Wings Linz 7:3 (3:1,2:2,2:0)
Schiedsrichter: KASPER/TRILAR,  Zuschauer: 3286;

Tore Villach: Hughes (7., 60/EN), Petrik (7.), Altmann (19./PP, 27.), Platzer (23.),

Göhringer (60.);

Tore Linz: Baumgartner (17.), Dorion (36./SH), Lebler (37.);


24
.11.2013: UPC Vienna Capitals –  HC Orli Znojmo 2:3 (1:1,0:1,1:1)
Schiedsrichter: KELLNER/WARSCHAW, 4.350 Zuseher
Tore Wien: Fraser (11./pp), Rotter (45.)
Tore Znojmo: Beroun (20.), Prochazka (26.), Beranek (44.)

24.11.2013: HDD Telemach Olimpija Ljubljana – EC Red Bull Salzburg 2:4 (1:0,0:2,1:2)
Schiedsrichter: BERNEKER/GRABER, 1.100 Zuseher
Tore Ljubljana: Ograjensek (9.), Koblar (44.)
Tore Salzburg: Motzko (32., 39.), Fahey (48.), Welser (49.)

24.
11.2013: SAPA Fehervar AV19 – Moser Medical Graz99ers 3:1 (2:1,0:0,1:0)
Schiedsrichter: PODLESNIK/SIEGEL, 2.863 Zuschauer;
Tore Szekesfehervar: Naglich (9./60./en), Mihaly (20.);
Tore Graz: Lefebvre (16./sh)

24.11.2013: HCB Südtirol – EC-KAC 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)
Schiedsrichter: NIKOLIC/SPORER, 2.323 Zuschauer;
Tore Bozen: Schofield (3.), John Esposito (17.);
Tor Klagenfurt: Lundmark (39./pp);

(Erste Bank Eishockey Liga)

 

Kommentar verfassen