Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

VSV gelingt die Revanche gegen Linz

In der Neuauflage des vorjährigen Viertelfinalduells zwischen dem EC VSV und dem EHC Liwest Black Wings Linz ging es von Beginn weg sehr ausgeglichen zu Sache. Beide Seiten hielten das Tempo sehr hoch und suchten ihr Glück in der Offensive zunächst aber ohne Erfolg.

Zumindest was die Torchancen anbelangte lagen die Stahlstädter vorne, doch scheiterten mit zwei hundertprozentigen Möglichkeiten and VSV-Goalie Jean-Philippe Lamoureux. In der zwölften Spielminute dann aber eine schneller Gegenstoß der Adler, den Marco Pewal nach schöner Vorarbeit von Derek Ryan zum Führungstreffer nutzen konnte. Ab diesem Zeitpunkt waren die Villacher die etwas aktivere Mannschaft, hatten das Momentum auf ihrer Seite und konnten zwei Minuten vor der Pause durch Derek Ryan sogar auf 2:0 erhöhen.

Den zweiten Abschnitt kontrollierten die Heimischen über weite Strecken das Spielgeschehen, die Gäste aus Linz wirkten seit dem zweiten Gegentreffer etwas verunsichert und fanden nicht mehr zu ihrem Spiel. Trotzdem konnten die Blau-Weissen ihre Führung nicht weiter ausbauen, und so blieb es auch nach vierzig Minuten bei der 2:0-Führung.

Derek Ryan macht mit zweitem Treffer alles klar

In den letzten zwanzig Minuten wurde es noch einmal spannend. Marc-Andre Dorion brachte die Gäste noch einmal bis auf einen Treffer heran (50.). Danach trafen noch Mario Altman im doppelten Powerplay (55.) bzw. quasi im Gegenzug Curtis Murphy (56.) zum zwischenzeitlichen 3:2. In der 59. Minute besiegelte schließlich Derek Ryan mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend den zweiten Sieg im zweiten Spiel für den VSV. Der Treffer von John Hughes wenige Sekunden vor der Schlusssirene hatte nur noch statistischen Wert.

13.09.2013: EC VSV – EHC Liwest Black Wings Linz 5:2 (2:0,0:0,3:2)
Schiedsrichter: GRABER/KELLNER, Zuschauer: 3500;
Tore Villach: Pewal (12.), Ryan (18./59.), Altmann (55./pp2), Hughes (60./en)
Tore Linz: Dorion (50.), Murphy (56.)

Kommentar verfassen