Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

VSV schreibt endlich an

EC VSV. EC VSV

Der EC VSV siegte beim HC Orli Znojmo mit 3:2 nach Verlängerung und holte damit die ersten Punkte in der Pick-Round. Topscorer Derek Ryan war mit zwei Treffern der Matchwinner.

Beide Teams legten gleich richtig los und fanden auch gute Chancen vor. Als Erstes richtig gefährlich wurde Villach: Nach Pass von Markus Peintner scheiterte Curtis Fraser jedoch aus kurzer Distanz an Goalie Sasu Hovi (5.). Nur wenige Augenblicke schlugen die Gäste aber zu: Derek Ryan ließ dem Finnen mit einem Drehschuss keine Chance. Die Tschechen waren nun um eine schnelle Antwort bemüht und nützten ihre erste Überzahl durch Zdenek Blatny zum Ausgleich: Der Routinier schoss von hinterm Tor J. P. Lamoureux an und vom Rücken des Goalies landete der Puck im Tor. Nur drei Minuten später schlug der HCO erneut zu: Jan Lattner tauchte alleine vorm Villacher Kasten auf und bezwang den VSV-Goalie zum 2:1. Auch danach boten die zwei Teams den 2.512 Fans ein attraktives Spiel, doch trotz weiterer guter Chancen auf beiden Seiten fiel kein Treffer mehr.

Villach drängte zu Beginn des Mitteldrittels auf das 2:2, immer wieder wurden die Blau-Weißen jedoch von der guten HCO-Abwehr gestoppt und den Rest erledigte Goalie Sasu Hovi. Der 31-jährige Finne ließ sich auch von Curtis Fraser nicht austricksen. In der 29. Minute wurden die Gäste aber doch mit dem Ausgleich belohnt: Curtis Fraser zog von rechts ab und ließ mit seinem beinharten Schuss Hovi keine Chancen. Für den Kanadier war es bereits der 19. Saisontreffer. Die Gäste versuchten nachzulegen, doch Markus Peintner und Alexander Rauchenwald blieben glücklos.

Im Schlussdrittel wollten beiden Teams nichts riskieren. Die beste Chance hatten Adam Havlik, der alleine vor Goalie J. P. Lamoureux auftauchte, und David Bartos. Im Finish machte Znojmo nochmals gehörig Druck, aber J. P. Lamoureux war nicht mehr zu bezwingen. In der Overtime sorgte Derek Ryan mit einem Schuss aus dem Slot nach nur 27 Sekunden in Überzahl für die ersten beiden Punkte des EC VSV in der Pick-Round.

24.01.2014: HC Orli Znojmo – EC VSV 2:3 n. V. (2:1,0:1,0:0,0:1)
Schiedsrichter: ERD/SMETANA, Zuschauer: 2.512
Tore Znojmo: Blatny (10./pp), Lattner (13.)
Tore Villach: Ryan (5., 61./pp), Fraser (29.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen