Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znaim möchte die ersten Punkte holen

Der HC Orli Znojmo trifft am Sonntag auf Fehervar AV19 und möchte gegen die Ungarn die ersten Punkte in der Pick Round sammeln. Drei der bisherigen vier Duelle gingen an die Tschechen.

Der HC Orli Znojmo hält als einziges Team der Pick Round noch bei null Punkten und will im sonntägigen Heimspiel gegen Fehervar erstmals anschreiben um noch ein Wörtchen im Kampf um eine Top 4-Platzierung mitreden zu können. Die Vorzeichen dafür stehen recht gut, immerhin konnten die Tschechen gegen die Ungarn drei der vier bisherigen Begegnungen für sich entscheiden, lediglich am letzten Spieltag der Phase 1 im Grunddurchgang musste man sich 3:4 in Fehervar geschlagen geben. Znojmo war zwar in den bisherigen beiden Spielen der Pick Round knapp an einem Punktegewinn dran, doch sowohl in Linz als auch gegen Salzburg verloren die Adler knapp mit lediglich einem Tor Unterschied. Die Ungarn liegen mit zwei Punkten nur einen Platz vor Znojmo, bei einem Sieg nach 60 Minuten würde die Tschechen Fehervar in der Tabelle überholen.

Radek Havel, ein erst 20-jähriger Tscheche, verstärkt absofort die Defensive des HC Orli Znojmo. Der Youngster wechselt von Chomutov nach Znojmo und wird bereits gegen Fehervar AV19 sein EBEL-Debüt feiern.

Die Ungarn reisen mit einem Erfolgserlebnis nach Znojmo, konnten am Freitag die Adler aus Villach im Penaltyschiessen niederringen und die ersten beiden Punkte einfahren. „Wir müssen sehr schnelles und temporeiches Eishockey spielen und deren Verteidigung ständig beschäftigen. Wichtig wird es sein in der eigenen Zone keine Fehler zu begehen und wenig Torchancen zu zulassen. Für mich ist Roman Tomas einer der besten Spieler der Liga, auf ihn müssen wir besonders aufpassen“, weiß Coach Rob Pallin.

Der Coach plant keine Änderungen in der Aufstellung und wird mit dem gleichen Lineup wie gegen Villach antreten.

Pick Round:
Sonntag, 15. Februar 2015 (17:30 Uhr)
HC Orli Znojmo – Fehervar AV19
Schiedsrichter: GEBEI, SIEGEL, Nemeth, Soos

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen