Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znojmo feiern Kantersieg gegen Olimpija

Der HC Orli Znojmo besiegte am Sonntag den HDD Telemach Olimpija Ljubljana 6:1 und feierte den vierten Heinmsieg in Folge. Pavel Rosa traf doppelt.

Der HC Orli Znojmo startete als Favorit ins Duell mit dem HDD Telemach Olimpija Ljubljana, konnte dieser Rolle zunächst aber nicht gerecht werden: Die Slowenen versteckten sich nicht und überraschten damit offensichtlich die Tschechen. Die Offensiv-Bemühungen der Drachen trugen auch rasch Früchte: Heimkehrer Andrej Hebar wurde von Jure Sotlar ideal bedient und traf nach nur 133 Sekunden genau durch die Beine von Tomas Tomek zur frühen Führung. Viel mehr passierte im Startdrittel nicht mehr. ZNO-Headcoach Jiri Reznar dürfte in der Pause die richtigen Worte gefunden haben, denn nach Wiederbeginn übernahmen die „Roten Adler“ das Kommando. In Überzahl gelang schließlich Pavel Rosa in Minute 26 der Ausgleich, er traf über die Schulter von Andy Chiodo. Die Slowenen versuchten zu antworten, doch Miha Logar traf nur die Stange. Besser machten es die Hausherren: Rosa traf aus spitzen Winkel zum 2:1 und Ondrej Fiala erhöhte via Bauerntrick sogar auf 3:1. Auch das Schlussdrittel gehörte dann den Tschechen, die durch Branislav Rehus, Jakub Grof und Jan Seda noch drei Mal trafen und letztlich einen klaren und verdienten 6:1-Heimsieg feierten.

So, 26.10.2014: HC Orli Znojmo – HDD Telemach Olimpija Ljubljana 6:1 (0:1,3:0,3:0)
Schiedsrichter: BABIC, KINCSES; Zuseher: 2.564
Tore Znojmo: Rosa (26./pp, 35.), Fiala (38.), Rehus (52./pp), Grof (55./pp), Seda (58.)
Tor Ljubljana: Hebar (3.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen