Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znojmo feiert Heimsieg

Samuelsson verlässt die Trainerbank der Caps – Foto: pixelpoint

Die ersten sieben Duelle auf tschechischem Eis gingen an Wien, doch dieser Umstand verunsicherte den HC Orli Znojmo am Freitag nicht. Von Beginn an nahmen die Adler das Heft in die Hand und aus dieser Überlegenheit resultierten auch bald die ersten Chancen, doch Matt Zaba verhindert einen frühen Torjubel in der bestens besuchten Hostan Arena. Gegen Ende des Startdrittels kassierten die Adler dann aber einige Strafe, doch an diesem Tag funktionierte auch die Unterzahl. Die Wiener spielten zwar zwei Minuten 5 gegen 3, der erste Abschnitt blieb aber torlos.

Znojmo kam gestärkt aus der Kabine und war gleich wieder die bestimmende Mannschaft, Tore wollten vorerst aber keine fallen. Auch die UPC Vienna Capitals kamen mit Fortdauer des Spiels zu Möglichkeiten, die beste vergab Jonathan Ferland bei einem Breakaway in Unterzahl. Nur zwei Minuten später wurden die Hausherren für ihre harte Arbeit belohnt, als Michael Kolarz mit einem wunderschönen Zuspiel Petr Beranek fand. Der Flügelstürmer traf aus der Drehung genau ins Kreuzeck. Die Tschechen blieben nun überlegen und feuerten aus allen Lagen, den zweiten Treffer erzielten sie aber in Unterzahl: Jan Lattner entwischte der Verteidigung und versenkte staubtrocken in den Winkel. Als Milan Prochazka von der Strafbank kam, fand er die nächste 1 auf 0-Situation vor, diesmal blieb Zaba aber siegreich.

Früh im letzten Abschnitt gelang den Adlern die Vorentscheidung. Nach gerade einmal zwei Minuten erzielte Kapitän Jiri Beroun im Fallen vom Bully-Punkt das 3:0. Die Capitals drückten in einer fast vierminütigen Überzahl auf den Ehrentreffer, doch Sasu Hovi verteidigte seine weiße Weste. Auch die letzten Minuten blieben interessant, auch wenn sich das Spielgeschehen vermehrt in die neutrale Zone verlagerte. Elf Sekunden vor dem Ende sorgte Zdenek Blatny im Powerplay mit einem Torerfolg gegen seinen Ex-Klub schließlich für den Endstand.

15.11.13: HC Orli Znojmo – UPC Vienna Capitals 4:0 (0:0, 2:0, 2:0)
Schiedsrichter: BABIC/KINCSES, 3.653 Zuseher
Tore Znojmo: Beranek (32.), Lattner (38./sh), Beroun (42.), Blatny (60./pp)

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen