Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znojmo festigt Platz fünf

Der HC Orli Znojmo besiegte den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 3:0 und feierte damit seinen fünften Heimsieg in Folge. Mit diesem Erfolg verteidigten die Tschechen auch ihren Top 6 Platz. Chris Holt gelang sein erstes Shut-out in der EBEL.

Das erste Drittel ist in zwei Worten schnell zusammengefasst: „Schnell“ und „fair“ gingen die ersten 20 Minuten über die Bühne, keine einzige Strafe wurde ausgesprochen! Der HC Orli Znojmo spielte nach vorne, bei einem Schuss von Martin Podesva verhinderte jedoch die Stange das frühe 1:0 und in weiterer Folge wurde Goalie Adam Munro zur unüberwindbaren Hürde für die „Roten Adler“. Die Tiroler hingehen machten nicht viel für die Offensive, konnten aber im Konter für Gefahr sorgen.

Kurz nach Wiederbeginn war der Bann aber gebrochen: Adam Munro konnte den Puck nach einem scharfen Schuss von Branislav Rehus nicht bändigen, die Scheibe landete genau vor der Schaufel von Roman Tomas, der aus kurzer Distanz einnetzte! Nun waren die Hausherren nicht mehr zu stoppen: Eine Einzelaktion von Martin Nemcik führte wenige Minuen später zum 2:0: Der Verteidiger ließ drei Gegenspieler aussteigen und bezwang dann Innsbruck’s Schlussmann. Damit nicht genug: Kurz vor der Pause erhöhte Jan Seda mit einem Rebound-Treffer sogar auf 3:0. Im Schlussabschnitt versuchte der HCI nochmals zurückzukommen. Die Haie fanden jedoch kein Rezept mehr gegen die starke Defensive um Goalie Chris Holt, der sich am Ende über sein erstes Shut-out in der Erste Bank Eishockey Liga freuen durfte!

Fr, 16.01.2015: HC Orli Znojmo – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 3:0 (0:0,3:0,0:0)
Schiedsrichter: ERD, GEBEI; Zuseher: 2.614
Tore Znojmo: Tomas (25.), Nemcik (33.), Seda (39.)

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen