Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znojmo gewinnt trotz Rückstand

Foto: Martin Beranek

Der HC Orli Znojmo besiegte zum Start der Best-of-seven-Viertelfinalserie den EHC LIWEST Black Wings Linz 4:3 nach Verlängerung. Die Tschechen holten einen 1:3-Rückstand auf und feierten ihren ersten Play-off-Heimsieg.

Die Fans fieberten bereits dem Play-off-Auftakt zwischen dem HC Orli Znojmo und dem EHC Liwest Black Wings Linz entgegen. Die 3.082 Fans bekamen einen Traumstart ihres Teams zu sehen: David Bartos fälschte die Scheibe nach nur 103 Sekunden nach einem Schuss von Michael Kolarz vor dem Tor unhaltbar für Goalie Mike Ouzas ab. Weitere Chancen der Tschechen stoppte die gut stehende Abwehr der Linzer und ansonsten war Mike Ouzas zur Stelle. Danach gingen die Gäste selbst zum Angriff über: In der achten Minute wurde Andrew Kozek von Rob Hisey ideal angespielt und traf aus kurzer Distanz – 1:1. Die Linzer wurden nun immer gefährlicher: Mit einem satten Schuss überwand Andrew Kozek einen Verteidiger und Goalie Sasu Hovi zum 2:1. Wenig später nützte Franklin Macdonald einen Konter sogar zum 3:1.

Im zweiten Abschnitt spielten beide Teams groß auf, ohne dabei wirklich gefährlich zu werden, denn die Verteidigungsreihen zeigten ihre Qualitäten. Ein Tor fiel aber doch: In Minute 37 versenkte Patrik Novak einen Rebound nach einem Schuss von Milan Prochazka aus zwei Metern zum 2:3.

Die Tschechen machten zu Beginn des Schlussdrittels Druck. In Minute 51 nützte der HCO schließlich ein Powerplay zum Ausgleich, Antonin Boruta zog aus dem Slot ab und bezwang Goalie Mike Ouzas oberhalb der Schulter. Beide Mannschaften suchten danach die Entscheidung, doch es blieb beim 3:3 nach 60 Minuten. In der Verlängerung war Znojmo gefährlicher. Es dauerte allerdings bis zur 75. Minute ehe Michael Kolarz mit einem präzisen Schuss den ersten Play-off-Heimsieg des HCO fixieren konnte. Die Black Wings Linz hingegen blieben auch im achten Spiel in Znojmo sieglos.

07.03.2014: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 4:3 n. V. (1:3,1:0,1:0,1:0)
Schiedsrichter: KINCSES/SMETANA, Zuschauer: 3.082
Tore Znojmo: Bartos (2.), Novak (37.), Boruta (51./pp), Kolarz (75.)
Tore Linz: Kozek (8., 15.), MacDonald (16.)
Stand der Best-of-seven-Viertelfinalserie, HCO – EHL: 1:0

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen