Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znojmo setzt Heimserie fort

Der HC Orli Znojmo kann am Freitag den fünften Heimsieg in Folge feiern, die Tschechen fertigen den EC VSV mit 6:1 ab.

Der HC Orli übernahm im Heimspiel gegen den EC VSV von Beginn an das Kommando und dominierte die Anfangsphase. Logische Folge war auch das 1:0 durch Branislav Rehus in der sechsten Spielminute. Die Villacher Adler antworteten aber nur fünf Minuten später. Darren Haydar konnte in numerischer Überlegenheit den Ausgleich erzielen, doch noch vor der ersten Pause fälschte Peter Pucher den Puck aus kurzer Distanz ins VSV-Tor ab und sorgte für die erneute Führung der Heimischen.
Auch im zweiten Drittel waren die Tschechen das bessere Team und die Kärntner hatten es ihrem Goalie JP Lamoureux zu verdanken, dass sie nicht schon höher in Rückstand lagen. Im Powerplay war es aber dann doch soweit, Roman Tomas sorgte in der 27. Minute für das 3:1 der Gastgeber. Im Schlussabschnitt warfen die Villacher noch einmal alles nach vorne, doch spätestens bei Znojmo-Goalie Tomas Tomek war Endstation. Besser machten es die Heimischen, Pavel Rosa sorgte mit seinem Treffer zwei Minuten vor dem Ende für die Entscheidung in diesem Spiel. Die weiteren Treffer durch Podesva und abermals Rehus waren nur noch Zugabe.

HC Orli Znojmo – EC VSV 6:1 (2:1,1:0,3:0)
Schiedsrichter: GEBEI/KINCSES, 2.507 Zuseher
Tore ZNO: Rehus (6./pp/60.), Pucher (14./pp), Tomas (27./pp), Rosa (58.), Podesva (59.);
Tor VSV: Haydar (11./pp);

Quelle: EBEL  –  Administrator: Martin Beranek

Kommentar verfassen