Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBEL

Znojmo steht vor dem Saisonziel

Foto: Martin Beranek

SAPA Fehervar AV19 will sich gegen den HC Orli Znojmo für die 3:2-Niederlage am Neujahrstag revanchieren.

Erst am Neujahrstag kam es zur letzten Begegnung zwischen dem HC Orli Znojmo und SAPA Fehervar AV19, die die Tschechen mit 3:1 für sich entscheiden konnten, am Freitag steigt nun das Rückspiel in Szekesfehervar. Das letzte Spiel wurde im zweiten Drittel entschieden, als Znojmo einen 0:1-Rückstand in eine 3:2-Führung umwandeln konnte. „Wir haben in diesem Spiel zu viel Strafen gemacht und in den Unterzahlspielen zu viel Energie gelassen. Znojmo hat am Ende verdient gewonnen“, fast Coach Marty Raymond das Spiel zusammen und konzentriert sich bereits auf das Rückspiel: „Ich werde einige Änderungen vornehmen. Wir werden versuchen etwas härter zu spielen und mehr Druck zu erzeugen. Voe allem müssen wir aber unnötige Strafen vermeiden. Wir brauchen am Freitag zwei Punkte und werden den Kampf annehmen!“ Viktor Tokaji wird am Freitag in den Kader zurückkehren,, Zoltan Hetenyi wird erneut im Tor beginnen.

Fehervar will Revanche gegen Znojmo

Die Tschechen reisen mit dem wichtigen 3:2-Heimsieg gegen Fehervar AV19 nach Ungarn und wollen auch in der Fremde vollpunkten um so schnell wie möglich den Platz unter den Top6 zu fixieren. Derzeit rangiert Znojmo mit 46 Punkten an der sechsten Stelle der Tabelle, hat einen Vorsprung von fünf Punkten auf den ersten Verfolger Graz, kann aber theoretisch noch in den letzten Spielen eingeholt werden. „Das Spiel ist sehr wichtig für uns, wir wollen so schnell wie möglich unser Saisonziel, doe oberen Playoffs, erreichen“, sagt Adam Havlik und fügt hinzu: „Wenn wir wieder spielen wie im letzten Spiel, können wir gewinnen. Wir müssen aggressiv sein, ein gutes Forechecking fahren und unsere Torchancen eiskalt verwerten.“
Das Lineup bleibt gegenüber dem letzten Spiel unverändert,

Freitag, 03. Jänner 2014 (19:15 Uhr)
SAPA Fehervar AV19 – HCOrli Znojmo
Schiedsrichter: DREMELJ/SIEGEL, Hütter, Rakovic;

Bisherige Begegnungen:
08.09.2013: HC Orli Znojmo – SAPA Fehervar AV19 2:4 (0:1,2:1,0:2)
25.10.2013: SAPA Fehervar AV19 – HC Orli Znojmo 3:2 (0:0,2:1,1:1)
01.01.2014: HC Orli Znojmo – SAPA Fehervar AV19 3:2 (0:1,3:1,0:0)

Quelle: EBEL – Administrator: Rudolf Beranek

Kommentar verfassen