Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBYSL

EBYSL: Siege für LA Stars, Graz und Znojmo

Obwohl der HC Orli Znojmo im Heimspiel gegen den EHC Liwest Linz in der achten Spielminute in Rückstand geriet, konnten die Tschechen noch im ersten Drittel das Spiel drehen und auf 3:1 stellen. Nach drei weiteren Treffern im Mittelabschnitt war das Spiel längst entschieden, am Ende hieß es 7:1 für die Heimischen. Marek Spacek glänzte mit drei Toren.

In der Neuauflage des vorjährigen österreichischen U20-Finales konnten sich die Graz 99ers gegen den KAC mit 3:2 durchsetzen. Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel zogen die Steirer mit zwei Toren im Mitteldrittel auf 3:1 davon. In der Schlussphase gelang den Klagenfurtern zwar noch der Anschlusstreffer, doch die 99ers brachten danach den knappen Vorsprung geschickt über die Zeit.

Der Eishockey Club LA Stars hatte gegen die UPC Vienna Capitals leichtes Spiel und konnte sich am Ende mit 9:3 durchsetzen. Bereits nach vierzig Spielminuten lagen die St. Pöltener uneinholbar mit 7:1 voran. Marco Richter und Florian Baltram trafen jeweils im Doppelpack.

Erste Bank Young Stars League,
Ergebnisse vom Mittwoch, dem 11.09.2013:

HC Orli Znojmo – EHC Liwest Linz 7:1 (3:1,3:0,1:0)
Tore ZNO: Spacek (11./30./pp/49.), Pelikan (12.), Novacek (20.), Hacecky (23.),
Hlozek (33.);
Tore EHC: Gaffal (8.);

LLZ Stmk. Süd /Graz 99ers – EC-KAC 3:2 (1:1,2:0,0:1)
Tore LLZ: Unterweger (4.), Natter (22.), Laritz (28.);
Tore KAC: Seifried (15.), Kurath (45.);

Eishockey Club LA Stars – UPC Vienna Capitals 9:3 (3:1,4:0,2:2)
Tore LAS: Richter (8./29./pp), Leißer (19.), Antonitsch (20./sh), Baltram (27./pp2/57.),
Schröder (33./sh), Gysi (38./pp), Reyn (55.);
Tore VIC: Wukovits (13.), Forstner (53./pp), Seidl (56.);

Kommentar verfassen