Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBYSL

EBYSL: VSV sorgte in Ungarn für Sensation

Foto: Shutterstock Foto: Shutterstock

Die Villacher kämpfen sich gegen SAPA Fehervar AV19 bis ins Penaltyschiessen und gewannen das schließlich mit 4:3. Christof Kromp traf im Shootout zur Entscheidung zugunsten der Kärntner.

Die UPC Vienna Capitals konnten vor eigenem Publikum einen ungefährdeten 5:2-Sieg feiern. Bereits nach vierzig Minuten lagen die Wiener 3:1 in Front. Sascha Bauer und Nicholas Hollendonner konnten jeweils zwei Treffer erzielen und waren damit auch hauptverantwortlich für den Heimerfolg.

Im Spiel zwischen HK Olimpija und dem EC Red Bull Salzburg konnten sich die Mozartstädter mit 5:3 durchsetzen und rücken mit diesem Sieg in der Tabelle der Gruppe A Leader Ljubljana bis auf zwei Punkte heran.

Erste Bank Youngstars League,
Ergebnisse vom Sonntag, dem 24.11.2013:

UPC Vienna Capitals – MAC Budapest 5:2 (1:0,2:1,2:1)
Tore VIC: Bauer (10./59./sh), Hollendonner (33./pp/57./pp), Kotinsky (37./pp);
Tore MAC: Toth (31./pp/44./pp);

HK Olimpija Ljubljana – EC Red Bull Salzburg 3:5 (1:2,1:1,1:2)
Tore HKO: Drozg (13.), Sotlar (36.), Groselj (60.);
Tore RBS: Andel (2./pp), Pospisil (10.), Duller (25./pp), Hagler (57.), Steinacher (58.);

SAPA Fehervar AV19 – EC VSV 3:4 n.P. (2:1,0:1,1:1,0:0,0:1)
Tore AVS: Laday (9./pp), Szabo (15./pp), Hamvai (49.);
Tore VSV: Leiler (1.), Schonaklener (31./pp), Alagic (50./pp), Kromp (65./ps);

(Erste Bank Youngstars League)

Kommentar verfassen