Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

EBYSL

Elf Partien in der Erste Bank Young Stars League

In dieser Woche stehen elf Partien auf dem Programm, wobei das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers und der EHC Liwest Black Wings Linz an allen drei Spieltagen gefordert sind. Schon am Mittwoch empfangen die Steirer mit dem KAC den Gegner der letzten Finalserie um den österreichischen Meistertitel. Auch in den weiteren Spielen in Wien und zu Hause gegen Znojmo kann Graz einen großen Schritt machen, liegen die Mannschaften in der Gruppe A bekanntlich sehr eng beisammen. Zu einer interessanten Begegnung kommt es auch in Sankt Pölten, wo die LA Stars am Samstag auf die Olimpija Juniors treffen.

Die kommenden Begegnungen in der Erste Bank Young Stars League:
Mi, 27.11.2013: LLZ Steiermark Süd/Graz99ers – EC-KAC 17:30 Uhr
Mi, 27.11.2013: HC Orli Znojmo – EHC Liwest Black Wings Linz 18:00 Uhr
Mi, 27.11.2013: HK Olimpija Ljubljana – EC VSV 19:30 Uhr

Sa, 30.11.2013: UPC Vienna Capitals – LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers 13:10 Uhr
Sa, 30.11.2013: EHC Liwest Black Wings Linz – HC TWK Innsbruck „die Haie“ 13:15 Uhr
Sa, 30.11.2013: Ujpesti TE – SAPA Fehervar AV19 18:40 Uhr
Sa, 30.11.2013: EC LA Stars – HK Olimpija Ljubljana 20:00 Uhr

So, 01.12.2013: LLZ Stmk. Süd-Graz 99ers – HC Orli Znojmo 12:30 Uhr
So, 01.12.2013: Ujpesti TE – UPC Vienna Capitals 17:20 Uhr
So, 01.12.2013: SAPA Fehervar AV19 – HC TWK Innsbruck „die Haie“ 18:00 Uhr
So, 01.12.2013: MAC Budapest – EHC Liwest Black Wings Linz

SAPA Fehervar AV19 war in der vergangenen Woche gleich drei Mal im Einsatz und schrieb auch die Geschichte des Wochenendes. Neben den LA Stars knackten auch die Teufel die 100er-Marke an geschossenen Toren in dieser Saison. Am Samstag fertigten die Ungarn im Duell der Vorjahres-Finalisten Znojmo mit 12:1 ab, nur einen Tag später kassierte der Tabellenführer eine überraschende Heimniederlage gegen den VSV. Die Villacher gaben in der Gruppe A somit die rote Laterne an das LLZ Steiermark Süd/Graz99ers ab. Am anderen Ende der Tabelle verringerte Verfolger Salzburg mit einem Sieg in Ljubljana den Rückstand auf die führenden Drachen.

Mittwoch, 20.11.2013:
SAPA Fehervar AV19 – UPC Vienna Capitals Silver 3:1 (1:0, 2:1, 0:0)
HC Orli Znojmo – Eishockey Club L.A. Stars 4:1 (0:0, 3:0, 1:1)

Samstag, 23.11.2013:
SAPA Fehervar AV19 – HC Orli Znojmo 12:1 (5:0, 5:0, 2:1)
UPC Vienna Capitals – EHC Liwest Black Wings Linz 5:1 (1:0, 2:1, 2:0)
Olimpija Ljubljana Juniors – LLZ Steiermark Süd/Graz99ers 4:3 (1:0, 1:1, 2:2)
Ujpesti TE – EC VSV 4:5 n.P. (0:3, 2:1, 2:0, 0:0, 0:1)
Eishockey Club L.A. Stars – MAC Budapest 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)

Sonntag, 24.11.2013:
UPC Vienna Capitals – MAC Budapest 5:2 (1:0, 2:1, 2:1)
HK Olimpija Ljubljana – EC Red Bull Salzburg 3:5 (1:2, 1:1, 1:2)
SAPA Fehervar AV19 – EC VSV 3:4 n.P. (2:1, 0:1, 1:1, 0:0, 0:1)

(EBEL)

Kommentar verfassen