Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Feldkirch mit Auswärtsieg in Jesenice

Siegreicher Sonntag in Jesenice für die FBI VEU Feldkirch. 

Nach der Niederlage in Kranj gelang der Mannschaft von Coach Milos Holan gegen Jesenice der ersehnte Sieg. Dabei zeigte das Spiel einige Parallelen zur Partie vom Vortag. Wieder führte man bereits mit 2:0 und musste den Ausgleich hinnehmen.

Michael Novak hatte kurz vor Ende des ersten Drittels die VEU in Führung geschossen und auch das 2:0 in der 37 Spielminute erzielt.

Dann schwächte sich die Feldkircher Mannschaft durch Strafen selbst und musste in doppelter Unterzahl den Anschlusstreffer und nur eine Minute später den Ausgleich hinnehmen. Der Ausgleich fiel ebenfalls in nummerischer Unterlegenheit. So ging es mit einem 2:2 nochmals in die Kabinen.

Im Schlussdrittel brachte ein Doppelschlag die VEU auf die Siegerstraße. Verteidiger Sven Grasböck erzielte auf Zuspiel von Stefan Wiedmaier und Patrick Maier den Führungstreffer und kurz danach doppelte Martin Tomasek mit seinem 8 Saisontreffer zum 4:2 nach. Etwas mehr als zwei Minuten waren dann noch zu spielen als Daniel Fekete mit dem 5 VEU Tor den Auswärtssieg endgültig besiegelte

 

HC Jesenice  – FBI VEU Feldkirch  2:5 (0:1, 2:1, 0:3)

Jesenice, Sonntag 20.10.2013

Torfolge: 0:1 Novak (20), 0:2 Novak (37), 1:2 Manfreda (38 PP2), 2:2 Svete (39 PP1), 2:3 Grasböck (53), 2:4 Tomasek (54), 2:5 Fekete (58)

( FBI VEU Feldkirch)

Kommentar verfassen