Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Larry Suarez neuer Adler-Coach

Der HC Meran Pircher gibt die Auflösung der Zusammenarbeit mit Coach Miro Frycer sowie die Verpflichtung des US-amerikanischen Trainers Larry Suarez bekannt.

Nach den heuer sehr schwankenden Leistungen der Adler haben sich der Vorstand und Coach Miro Frycer zusammengesetzt, um über die aktuelle Situation zu sprechen. Bei einem intensiven Gespräch haben sich der Tscheche und der Vorstand gemeinsam dazu entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden. Der HCM glaubt an die Trainer-Qualitäten von Frycer, doch in der heurigen Saison scheint die Konstellation von Mannschaft und Trainer nicht richtig zu funktionieren. Das Spiel gegen Kaltern (3:1 Sieg der Adler) war somit Frycers letzter Auftritt als Merans Coach. Auf diesem Weg bedankt sich der Verein bei Miro für seinen Einsatz und seine Arbeit und wünscht ihm alles Gute bei seiner weiteren Trainerkarriere.

Mit Larry Suarez kommt ein sehr erfahrener Trainer nach Meran. Der 49-jährige aus Chicago (USA) begann seine Eishockeykarriere als Spieler. So durchlief er alle Nachwuchsstationen bei Chicago und spielte einige Jahre lang in der deutschen Regionalliga sowie in der Oberliga. Seine Trainerkarriere startete Suarez im Jahr 1997, wo er bis 2004 als Head Coach für den Nachwuchs des ESC Essen Moskitos fungierte. Es folgten Trainerstationen in Ratingen, Nordhorn und Dorsten sowie in Tilburg (Niederlande). In drei Spielzeiten wurde er mit Tilburg zwei Mal Meister und wurde zudem 2008 auch noch Pokalsieger. 2009/10 arbeitete er hinter der Bande von Cortina.

Auch als Nationaltrainer konnte Suarez überzeugen. Mit der holländischen U18 gewann der Amerikaner 2007 die Goldmedaille der zweiten Division. 2011/2012 betreute er die erste Mannschaft der Niederlande, mit der er an der B-WM im selben Jahr Platz drei belegte. Sein Assistent damals war kein geringerer als Tom Pokel, aktueller italienischer Nationaltrainer sowie HC Bozen Coach.

Suarez ist bereits in Meran eingetroffen und wird vorraussichtlich am Samstag im Spiel gegen Eppan erstmals als Coach hinter der Bande der Adler stehen.

Auch einige Leistungsträger, sowohl Einheimische als auch Importspieler, blieben im bisherigen Saisonverlauf weit hinter den Erwartungen und befinden sich nun aufgrund ihrer bisherigen Leistungen in einer Bewährungsphase.

Sollten sie sich nicht steigern, so wird der Vorstand auch darauf reagieren und Konsequenzen ziehen.

Kommentar verfassen