Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Lustenau besiegt Zell am See

Der EHC Palaoro Lustenau muss sich am Sonntag dem Tabellenführer in Eppan mit 2:5 geschlagen geben. Am Freitag gewannen die Löwen das Spiel um Platz zwei in der Tabelle gegen die Zeller Eisbären mit 5:3.

Bei den noch unbesiegten Eppaner ging der EHC durch Julian Grafschafter (11.) in Führung, Daniele Veggiato (31.) glich nach der Hälfte der Spielzeit aus. Max Wilfan (36.) brachte die Gäste, in Unterzahl, erneut in Front, ehe Patrik Wallenberg (39.) erneut ausgleichen konnte. Im letzten Spielabschnitt konnten die Piraten jedoch durch einen Doppelschlag auf 4:2 davon ziehen, Stefan Unterkofler und Alex Jaitner trafen in der 43. Minute. Trainer Timo Keppo versucht kurz vor Ende des Spieles mit einem sechsten Feldspieler den Anschluss zu erzielen. Leider gelang aber den Gastgebern der Empty-Net Treffer durch Daniele Veggiato (59.) zum Endstand von 5:2. Somit bleibt der Tabellenführer auch weiterhin ungeschlagen.

Das Freitagsspiel gewannen die Lustenauer, nach dreimaligem Rückstand, am Ende mit 5:3. Julian Grafschafter (7.) und Tobias Schwendinger (16./49.) konnten die jeweilige Führung durch Daniel Stefan (6.), Christoph Herzog (12.) und Philipp Winzig (48.) ausgleichen. Ville-Veikko Väkeväinen (52.) avancierte im Powerplay zum Matchwinner und Olli Julkunen (60.) setzte für die Löwen mit seinem Empty-Net Treffer den Schlusspunkt.

 

INL 2013/14 – Runde 8

HC Eppan – EHC Palaoro Lustenau 5:2 (0:1 / 2:1 / 3:0)

SO, 20.10.2013, 18:00 Uhr, Eishalle Eppan

Tore: 0:1 Grafschafter (11.), 1:1 Veggiato (31./PP1), 1:2 Wilfan (36./SH1), 2:2 Wallenberg (39.), 3:2 Unterkofler (43.), 4:2 Jaitner (43.), 5:2 Veggiato (59./EN)

 

INL 2013/14 – Runde 7

EHC Palaoro Lustenau – EK Zell am See 5:3 (2:2 / 0:0 / 3:1)

FR, 18.10.2013, 19:30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Tore: 0:1 Stefan (6./PP1), 1:1 Grafschafter (7.), 1:2 Herzog (12./PP1), 2:2 Schwendinger (16.), 2:3 Winzig (48./PP1), 3:3 Schwendinger (49.), 4:3 Väkeväinen (52./PP1), 5:3 Julkunen (60./EN)

Kommentar verfassen