Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Lustenau mit zwei wertvollen Punkte aus Neumarkt

Der EHC Palaoro Lustenau kann im ersten Spiel der Master Round bereits zwei wichtige Zähler anschreiben. Die Keppo Truppe besiegt den HC Neumarkt mit 2:1 im Penalty schießen.

Die Partie war vor allem von herausragenden Torhüterleistungen geprägt. Heikki Tuomisto bewies ein weiteres Mal dass er zu den Toptorhütern dieser Liga gehört. Mit 29 gehaltenen Schüssen und einer Fangquote von 97% war er Vater des Sieges.

Nach zwei torlosen Spielabschnitten gelang Thomas Auer in der 44. Minute der 0:1 Führungstreffer. Rudi Locatin (49.) konnte aber noch im selben Drittel für die Wildgänse ausgleichen.

Da in der anschließenden Verlängerung keine Tore fielen musste die Entscheidung im Penalty schießen gesucht werden. Thomas Auer sorgte dabei für die Entscheidung zu Gunsten der Lustenauer.

In der kommenden Woche am Samstag, zur gewohnten Anspielzeit um 19:30 Uhr, bestreitet der EHC Palaoro Lustenau sein erstes Heimspiel gegen die Piraten aus Eppan.

 

INL 2013/14 – Master Round 2

HC Neumarkt – EHC Palaoro Lustenau 1:2 n.P. (0:0 / 0:0 / 1:1 / 0:0 / 0:1)

SO, 26.01.2014, 18:00 Uhr, Würtharena Neumarkt

Tore: 0:1 Auer (44.), 1:1 Locatin (49.), 1:2 Auer (65./PS)

Kommentar verfassen