Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Lustenau schon am zweiten Tabellenplatz

Ohne Thomas Auer musste Timo Keppo seine Schützlinge gegen den italienischen Traditionsverein antreten lassen. Statt ihm rückte Lukas Fritz in die zweite Linie auf und ersetzte den Assistenzkapitän, mit einem Tor und zwei Vorlagen, hervorragend.

Zwei Mal mussten die Löwen dabei einen Rückstand hinnehmen. Wobei Lorenz Röggel’s (19.) Führung zum 0:1 prompt durch Maximilian Wilfan (20.) egalisiert wurde und auch Alexander Andergassen’s (26.) erneute Führung für die Gäste wurde durch Toni Saarinen (34.) wieder ausgeglichen. Danach trafen Maxi Wilfan (36.) und Olli Julkunen (37.) mit einem Doppelschlag zur erstmaligen Führung der Hausherren.

Im Schlussabschnitt machten Lukas Fritz (42.) und Olli Julkunen (46.) dann alles klar. PontusMoren’s (47.) Treffer zum 6:3 Endstand war lediglich noch Ergebniskosmetik aus Sicht der Südtiroler.

Mit 27 Punkten aus den ersten zwölf Spielen steht der EHC nun am zweiten Tabellenplatz. Nur einen Punkt hinter den Zeller Eisbären, welche bereits ein Spiel mehr absolviert haben.

 

INL 2013/14 – Runde13

EHC Palaoro Lustenau – ASV Kaltern Hechte 6:3 (1:1 / 3:1 / 2:1)

SA, 09.11.2013, 19:30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Tore: 0:1 Röggl (19.), 1:1 Wilfan (20.), 1:2 Andergassen (26./PP1), 2:2 Saarinen (34.), 3:2 Wilfan (36.), 4:2 Julkunen (37.), 5:2 Fritz (42.), 6:2 Julkunen (46.), 6:3 Moren (47.)

Kommentar verfassen