Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Lustenauer Doppelwochenende in Slowenien

Die beiden Slowenischen Teams belegen in der Inter-National-League derzeit den 13. und 14. Tabellenplatz. Auch wenn die beiden Teams je erst einmal voll punkten konnten, so darf man sie sicher nicht unterschätzen. Die beiden Mannschaften haben in den ersten runden auch einige Niederlagen einstecken müssen, in denen sie mit nur knapp verloren.

Hervorzuheben ist aus Seiten von Celjesicher der erst 16-jährige Slowene ZanJezovsek, der in 8 Einsätzen bereits 9 Mal ins Netz des Gegners traf und damit Platz 2 der Torschützenliste der Liga belegt! Er erzielte damit fast die Hälfte aller Tore seines Teams.

Auf Seiten von Maribor ist der 34-jährige Verteidiger Mitja Sotlareine große Stütze. Er verfügt über viel Erfahrung und spielte bereits mit Jesenice in der EBEL und auch im Slowenischen Nationalteam.

Trainer Timo Keppo: „Wir haben ein langes Wochenende, viel Zeit im Bus und zwei neue Gegner vor uns. Wir müssen uns auf unser eigenes Spiel konzentrieren und geduldig bleiben. Es gibt noch einiges in unserem Spiel zu verbessern und wir müssen uns stetig weiterentwickeln. Wir werden sicher nicht den Fehler machen die Teams zu unterschätzen, denn wir werden keine Punkte nur fürs erscheinen bekommen!“

 

INL 2013/14 – Runde 11

HDK Maribor – EHC Palaoro Lustenau

SA, 02.11.2013, 19:00 Uhr, Dvorana Tabor

 

INL 2013/14 – Runde 12

HK Celje – EHC Palaoro Lustenau

SO, 03.11.2013, 18:00 Uhr,Drsalisce v mestnemparkuCelje

Kommentar verfassen