Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

INL: Lustenauer Sieg nach Überstunden

Der EHC Palaoro Lustenau setzt sich im Spitzenspiel der Runde erst in der Overtime durch. Nach dem späten Ausgleich der Eppaner Piraten zum 2:2 traf Olli Julkunen für die Löwen in der Verlängerung. 

Es wurde die erwartet enge Partie. Nach einem torlosen ersten Spielabschnitt gelang es jedoch den Hausherren erstmals anzuschreiben. Maximilian Wilfan (27.) traf im Mitteldrittel zur 1:0 Führung.

Kurz nach Wiederbeginn im Schlussabschnitt erhöhte Olli Julkunen (41.) mit seinem Powerplay Tor auf 2:0. Doch die Gäste schlugen zurück. Jan Waldner gelang in der 49. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1 und in Unterzahl traf Stefan Unterkofler (54.) zum Ausgleich.

In der Verlängerung brachte Olli Julkunen die Rund 800 Zuschauer dann aber erneut zum jubeln und entschied die Partie mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend.

INL 2013/14 – Runde 16

EHC Palaoro Lustenau – HC Eppan 3:2 n.V. (0:0 / 1:0 / 1:2 / 1:0)

SA, 23.11.2013, 19:30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Tore: 1:0 Wilfan (27.), 2:0 Julkunen (41./PP1), 2:1 Waldner (49.), 2:2 Unterkofler (54./SH1), 3:2 Julkunen (62.)

(Bericht:  Michael Fink)

Kommentar verfassen