Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

Lustenau: Fünf Punkte bei Slowenienreise

Der EHC Palaoro Lustenau kehrt mit fünf Punkten im Gepäck von seinem Gastspiel in Slowenien zurück. Die Löwen siegten am Sonntag beim HK Triglav Krain  mit 5:4 in der Verlängerung und am Tag zuvor 2:0 beim Vizemeister Slavija Laibach.

Einen Auftakt nach Maß hatten die Lustenauer im Spiel in Krain. Tobias Schwendinger (1.), Marco Zorec (9.) und Thomas Auer (14.), in Unterzahl, sorgten schnell für eine 0:3 Führung. Im Mittelabschnitt wurde der Anschlusstreffer von Nejc Hocevar (26.) mit dem 1:4 durch Kevin Schraven (35.) beantwortet.

Doch der Slowene Hocevar (39.) setzte nach und stellte noch vor der zweiten Pause auf 2:4. Im Schlussabschnitt trafen dann Tadej Cimzar (42.) und wiederum Nejc Hocevar (44.) für die Hausherren zum Ausgleich. In der Verlängerung setzte es zwei Strafen für die Gastgeber, in der daraus resultierenden Überzahl traf Christoph Harand (62.) für die Lustenauer zum Sieg.

 

Premieren Sieg in Laibach

Am Samstag setzte sich der EHC Palaoro Lustenau erstmals auswärts gegen den Vizemeister durch. Zwar war die Partie lange Zeit offen, doch am Ende siegten die Löwen verdient. Olli Julkunen (28.) brachte die Lustenauer, im Powerplay, in Front. Doch der slowenische Schlussmann, Uros Pus, welcher 42 Schüsse auf seinen Kasten parierte, hielt seine Kameraden lange im Spiel. Thomas Auer sorgte in den Schlusssekunden mit dem Treffer ins verwaiste Laibacher Tor für den 0:2 Endstand.

 

Mit den zwei Siegen klettert der EHC Palaoro Lustenau auf den zweiten Tabellenplatz vor. Die Tabelle ist im Moment aber noch wenig aussagekräftig, da einige Teams weniger Spiele absolviert haben.

 

INL 2013/14 – Runde 5

HK Triglav Krain – EHC Palaoro Lustenau 4:5 n.V. (0:3 / 2:1 / 2:0 / 0:1)

SO, 06.10.2013, 18:00 Uhr, Krain

Tore: 0:1 Schwendinger (2.), 0:2 Zorec (9.), 0:3 Auer (14./SH1), 1:3 Hocevar (26.), 1:4 Schraven (35.), 2:4 Hocevar (39.), 3:4 Cimzar (42.), 4:4 Hocevar (44.), 4:5 Harand (62./PP2)

 

INL 2013/14 – Runde 4

HK Slavija Laibach – EHC Palaoro Lustenau 0:2 (0:0 / 0:1 / 0:1)

SA, 05.10.2013, 19:00 Uhr, Laibach

Tore: 0:1 Julkunen (28./PP1), 0:2 Auer (60./EN)

 

Bericht: EHC Palaoro Lustenau

Kommentar verfassen