Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

INL

Südtiroler Derby in der Inter-National-League

Mit einem Südtiroler Derby wird das sechste Wochenende der Inter-National-League eingeläutet. Im Grödnertal beim HC Gherdeina versucht der überlegene Tabellenführer HC Südtirol Bank Eppan seine unglaubliche Serie weiter auszubauen. Seit Saisonbeginn sind die Pirates noch ohne Punkteverlust, das bedeutet sieben Siege und 21 Punkte in der Tabelle. „Der Derbysieg gegen Kaltern trotz einiger Ausfälle und die drei Punkte gegen den direkten Verfolger aus Lustenau geben uns jetzt noch mehr Selbstvertrauen“, hört man aus dem Büro des HC Eppan. Mit nur 13 Gegentreffern haben die Pirates auch die beste Verteidigung der Liga. Bei einem weiteren Erfolg am Freitag würde der Vorsprung auf den fünftplatzierten HC Gherdeina auf elf Punkte anwachsen.

Freitag, 25.10.2013

HC Gherdeina – HC Südtirol Bank Eppan

Eisstadion Pranives, 20:30 Uhr, Livescoring

SR: Davide DEIDDA, Manuel MANFROI, Fabio TIRELLI

 

Samstag, 26.10.2013

HDK Maribor – HK Jesenice

Dvorana Tabor, 19:00 Uhr, Livescoring

SR: Luka TOMINC, Matej ROJKO, Bostjan TURK

 

HK Playboy Slavija Ljubljana – ASV Kaltern Hechte

Ledena Dvorana Zalog, 19:00 Uhr, Livescoring

SR: Milan ZRNIC, Robert BOHINC, Gregor MARKIZETI

 

HC Merano – FBI VEU Feldkirch

Meranarena, 19:30 Uhr, Livescoring

SR: Marco BAGOZZA, Maurizio SANTI, Federico STEFENELLI

 

EHC Palaoro Lustenau – HKMK Bled

Rheinhalle Lustenau, 19:30 Uhr, Livescoring

SR: Rene STRASSER, Emanuel MAIR, Daniel MARENT

 

EHC-Bregenzerwald – EK Zell am See

Messehalle Dornbirn, 19:30 Uhr, Livescoring

SR: Timo ETTLMAYR, Daniel HÖLLER, Daniel HOLZER

 

HC Neumarkt Riwega – HK Triglav Kranj

Würtharena, 19:45 Uhr, Livescoring

SR: Luca MARRI, Federico PACE, Alex WIEST

 

(ÖEHV, Florian Russmann)

Kommentar verfassen