Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

Nationalteam Damen

Damen-WM: Niederlage nach Verlängerung zum Auftakt

Damen-WM in Tschechien. Foto: pixel.at Damen-WM in Tschechien. Foto: pixel.at

Dameneishockey Nationalteam: zum Auftakt der Dameneishockey WM Divison IA in Prerov/Tschechien verliert Österreich gegen Dänemark mit 4:5 nach Verlängerung und startet so mit einer komplett unnötigen Niederlage in dieses Turnier.

Das rot-weiß-rote Team führte mit 2:0, dann mit 3:2 und 4:3 – und musste jedesmal den Ausgleich hinnehmen. Weil ein vorentscheidender Treffer einfach nicht gelingen wollte… und auch dreimal die Stange bzw. Querlatte für Dänemark rettete. Trotzdem hätte das Team Austria dieses Spiel nicht verlieren dürfen, aber katastrophale Fehler in der Defensive brachten die Däninnen immer wieder zurück ins Spiel. Zum letzten Mal 30 Sekunden vor dem vermeintlichen Spielende. Und in der Verlängerung sicherte Josefine Persson mit ihrem vierten Treffer an diesem Abend gar noch den zweiten Punkt für ihr Team.

„Es ist natürlich kein gutes Gefühl, weil wir dieses Spiel verloren haben, aber ein Punkt ist mehr als keiner. Das Turnier hat erst begonnen und wir haben noch vier Spiele. Es gibt viele Sachen, die wir für das morgige Spiel noch verbessern müssen und wir müssen vor allem die Abwehr stabilisieren. Wir haben gut gekämpft, aber eine Spielerin hat dieses Spiel entschieden und das war die Nr. 8 von Dänemark.“ so das Resümee von Head Coach Pekka Hämäläinen, der aber bereits wieder nach vorne blickt „morgen ist ein neues Spiel – wir werden kleine Veränderungen vornehmen. Tschechien sind der große Favorit, aber wenn wir an unserem Game Plan festhalten, können wir sie fordern und vielleicht wieder punkten!“

Und Österreichs Best Player Eva Maria Beiter blickt auch bereits auf das nächste Spiel: „Heute haben wir grundsätzlich gut gespielt aber das Ganze leider nicht über 60 Minuten. Und sie hatten das bessere Ende für sich. Es ist enttäuschend aber ich bin trotzdem stolz auf das Team – jetzt müssen wir vergessen, abhaken und es gegen Tschechien besser machen!“

Infos & Spielplan Live-Ticker zur WM:

http://www.iihf.com/competition/380/statistics.html

Video: Österreich gegen Dänemark

Kader Österreich A für die WM 2014 in Prerov/CZE:

Torhüter:
ARNBERGER Nicole (27.09.1994 / Wiener Eislöwen-Verein)
HORNICH Theresa (07.01.1991 / Wiener Eislöwen-Verein)
MARCHHART Paula Camilla (25.07.1994 / DEC Salzburg Eagles)

Verteidigung:
FAZOKAS Annika (06.04.1997 / EK Zell am See (+ Eagles))
GRASCHER Tamara (13.06.1994 / Gipsy Girls Villach (+ Highl.))
HÄMMERLE Natalie (22.09.1996 / EHC Palaoro Lustenau)
HAUSBERGER Sharon (14.04.1989 / EC „Die Adler“ Kitzbühel (+ Eagles))
HYBLER Katharina (12.01.1986 / EHV Sabres Wien)
KAINBERGER Julia (26.01.1995 / EK Zell am See (+ Eagles))
SCHNEIDER Anna Maria (06.07.1992 / Universite de Neuchatel (SUI))
WITTICH Charlotte (23.07.1993 / EHV Sabres Wien)
Auf Abruf:
KOROTAJ Michaela (08.02.1997 / EC Tarco Wölfe Klagenfurt (+ Dragons))

Angriff:
ALTMANN Denise (01.11.1987 / Linköping HC (SWE))
BEITER Eva-Maria (26.12.1988 / ZSC Lions Zürich (SUI))
BRUNNER Marlene (02.11.1992 / DEC Salzburg Eagles)
HANSER Anna (23.06.1997 / EHC Liwest Linz (+ Sabres))
HUMMEL Victoria (04.01.1994 / EHV Sabres Wien)
KANTOR Esther (17.01.1985 / EHV Sabres Wien)
LOPEZ Alessandra (22.08.1993 / Gipsy Girls Villach (+ Eagles))
MEIXNER Anna (16.06.1994 / EHV Sabres Wien)
ULLRICH Nadine (08.04.1993 / SDE Hockey (SWE))
VLCEK Monika (27.01.1995 / EC Vienna Tigers (+ Sabres))
VOLGGER Sophia (11.04.1996 / Ontario Hockey Academy (CAN))
WEBER Janine (19.06.1991 / Providence (USA))
Auf Abruf:
PEER    Bianca (15.09.1998 / HC TWK Innsbruck (Red Angels)

VORBEREITUNGSSPIELE IN BRATISLAVA/SVK

Samstag, 29. März 2014 Slowakei – Österreich 1:6 (1:1, 0:4, 0:1)
Sonntag, 30. März 2014 Slowakei – Österreich 6:4 (1:0, 3:0, 2:4)

TURNIERSPIELE IM RAHMEN DER IIHF WELTMEISTERSCHAFT DIV. 1 IN PREROV/CZE

Sonntag, 6. April 2014 Österreich – Dänemark 20:00 Zimni Stadion Prerov

Montag, 7. April 2014 Tschechien – Österreich 20:00 Zimni Stadion Prerov

Mittwoch, 9. April 2014 Frankreich – Österreich 13:00 Zimni Stadion Prerov

Donnerstag, 10. April 2014 Österreich – Norwegen 16:30 Zimni Stadion Prerov

Samstag, 12. April 2014 Slowakei – Österreich 13:00 Zimni Stadion Prerov

Kommentar verfassen