Mit Ihrem Besuch auf www.eishockey.org stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.

The Blog

VSV: Spieler sind im Anflug

Der erste, der in Villach eintreffen wird, ist Trainer Hannu Järvenpää.

Dustin Johner komplettiert den Angriff des EC VSV

Der 32-jährige Center gilt als beständiger Spieler, er ist sehr schnell, kann aus allen Lagen Tore erzielen und ist gleichzeitig ein ausgezeichneter Vorbereiter und Spielmacher.

Neuzugang in der Draustadt: Miha Verlic

Für den jungen Slowenen ist der EC VSV nach HDD Telemach Olimpija Ljubljana und den Moser Medical Graz99ers bereits die dritte Station in der Erste Bank Eishockey Liga.

Kyle Beach jubelt über den Aufstieg - Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Salzburger feiern Halbfinaleinzug gegen VSV

Der EC Red Bull Salzburg steht nach einem 4:1 Sieg über Villach als erste Mannschaft im Halbfinale, wo der EC-KAC wartet. Die Gäste hielten lange mit, doch ausgerechnet ein Fehler von JP Lamoureux in Überzahl brachte die Vorentscheidung.

Ryan Duncan - Photo: GEPA pictures/ Martin Hoermandinger

Machen Bullen den Sack endgültig zu?

Der EC Red Bull Salzburg empfängt am Sonntag in Spiel 5 der Best-of-seven-Viertelfinalserie den EC VSV. Die Mozartstädter könnten mit einem Sieg bereits das Halbfinalticket lösen und die Adler in den Urlaub schicken.

Marco Brucker (EC RBS) und Marius Goehringer (VSV) - Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Salzburg sichert Matchpunkt im längsten Spiel der Geschichte

Der EC Red Bull Salzburg siegte nach 112 Minuten mit 2:1 beim EC VSV und stellte in der Best-of-seven-Viertelfinalserie auf 3:1. Das längste Spiel der Erste Bank Eishockey Liga-Geschichte entschied der Ex-Villacher John Hughes.

VSV Villach vs EC Red Bull Salzburg. Image shows Thomas Raffl (EC RBS) and Daniel Nageler (VSV). Photo: GEPA pictures/ Wolfgang Jannach

Matchpunkt oder Ausgleich – VSV daheim unter Druck

Der EC VSV trifft am Freitag im vierten Spiel der Best-of-Seven-Viertelfinalserie vor eigenem Publikum auf den EC Red Bull Salzburg und will mit einem Sieg die Serie wieder ausgleichen.

Thomas Raffl - Red Bull Salzburg, Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek

Bullen führen mit Shut-Out-Sieg wieder in der Serie

Der EC Red Bull Salzburg gewinnt Spiel drei in der Viertelfinalserie gegen den EC VSV mit 4:0 und kann damit in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 in Führung gehen. Die Mozartstädter legten den Grundstein zum Sieg durch zwei Treffer im ersten Drittel.

Marco Brucker (EC RBS) und Marius Goehringer (VSV) - Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Für die Red Bulls ist ein Sieg vor heimischem Publikum Pflicht

Nach dem Overtime-Sieg des EC VSV gegen den EC Red Bull Salzburg am Sonntag wurde aus der Best-of-Seven eine Best of-Five-Serie. Am Dienstag wollen die Mozartstädter vor heimischem Publikum wieder vorlegen.

Nico Brunner (VSV) und Thomas Raffl (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

VSV schafft Ausgleich gegen Red Bulls

Der EC VSV besiegte den EC Red Bull Salzburg 6:5 nach Verlängerung und stellte damit in der Best-of-seven-Viertelfinalserie auf 1:1. Es war dies der erste VSV-Sieg nach 13 Niederlagen. Den Game Winner erzielte Mark Santorelli in der 64. Minute.